Kokos-Quark-Dessert im Glas mit Kokosmilch und Pflaumenkompott

Wer auf der suche nach einer Alternative oder Abwechslung zum klassischen Zwetschgenkuchen mit Hefe aka Zwetschgendatschi ist, der muss unbedingt dieses schnelle und einfache Dessert probieren.


Pflaumenkompott bzw. Zwetschgenkompott mit Waldhonig an sich ist ja schon köstlich. ( Wenn ihr keinen Waldhonig mögt könnt ihr natürlich auch anderen Honig nehmen oder klassisches Pflaumenkompott mit Zimt zu dem Kokos-Quark machen.)

Apropos Kokos-Quark, ich kann gar nicht sagen, ob der Kokos-Quark das Sahnehäubchen ääähh Kokoshäubchen zum Pflaumenkompott ist oder das Pflaumenkompott das i-Tüpfelchen zum Kokos-Quark.

Auf jeden Fall ergibt die Kombination von nur 5 Zutaten ein mega Dessert zum Weglöffeln!

  

Kokos-Quark-Dessert im Glas mit Kokosmilch und Pflaumenkompott – Coconut curd dessert in a jar with coconut milk and plum compote

Für ca. 4 Portionen

 Zutaten:

  • 200g Kokosmilch (aus der Dose, die ist schön cremig)
  • 500g Quark
  • 30g Kokosblütenzucker oder Rohrzucker
  • 500g Pflaumen oder Zwetschgen (gewaschen und entsteint)
  • 80-100g Waldhonig (alternativ normalen Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup, etc.)

Zubereitung:

  1. Die Pflaumen waschen, entsteinen und in einem Topf mit etwas Wasser solange köcheln lassen, bis sie weich sind.Zwischen durch immer mal wider umrühren.
  2. Anschließend den Waldhonig unterrühren.
  3. In der Zwischenzeit den Quark mit der Kokosmilch cremig rühren. 
  4. Den Kokosblütenzucker solange mit dem Kokos-Quark verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat.
  5. Kokos-Quark und Pflaumenkompott abwechselnd in die Glaser füllen und kalt stellen.

 

 

Süße Grüße,

Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

 

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentare sind deaktiviert.