Schlagwort-Archive: Nüsse

Birne im Schlafrock mit Schokoladen-Nuss-Füllung- baked pear in puff pastry filled with chocolate and nuts

Vor ein paar Wochen gab es beim Türken diese wunderschöne reife süße rot goldene Birnen, die geschrien haben „Kauf mich! Kauf mich! Ich bin süß und perfekt reif…“
Oh ja und genau das waren sie.

weiterlesen

Advertisements

Wildblüten-Granola mit Kakao und Buchweizen – wildflower granola with cacao and buckwheat

Die Idee zur Wildblüten-Granola  kam mir durch die essbaren Blüten, die ich dieses Jahr zum ersten Mal angepflanzt habe.
Essbare Blüten werten ja jedes essen auf  und machen es zu einem Hingucker (hier oder hier könnt ihr euch bei bedarf noch mal davon überzeugen) und Blume gehören für mich mit zu den schönsten Dingen im Sommer.
Irgendwo blüht immer grade irgendwas.

weiterlesen


Basis-Rezept-Overnight-Oats – overnight oats basic recipe

Für Overnight Oats braucht man eigentlich kein Rezept. Haferflocken mit Milch übergießen und in den Kühlschrank stellen.

Da ich sie aber im Moment so unglaublich auf Overnight Oats stehe habe ich entschieden, dass meine Lieblings-Basisrezept mit noch ein paar Chia-Samen drin und veganer und glutenfreier Version unbedingt auf den Blog muss.

weiterlesen


ultimately overnight oats cookies with chocolate, nuts and raisins – Die besten overnight-oat-Cookies mit Schokolade, Rosinen und Nüssen + Gewinnspiel

Enthält Werbung für * „Hafer Die Alleskörner“


Herr W. isst Haferflocken!!!  Freiwillig! Overnight oats, um genau zu sein (Total Hipster mäßig, glaub ich, Meistens verpenne ich Trends ja.). Allerdings nur in Form von Cookies.

weiterlesen


Schokoladen-Granola-Cluster mit Banane – chocolate granola cluster with bananna

schokoladen-granola-cluster-mit-banane-chocolate-granola-cluster-with-bananna-1-von-8

Ich habe euch ja hier schon einmal erzählt, dass ich morgens mein Müsli über alles liebe. Insbesondere, wenn ich mich vorher aufgerafft habe und mir selber Granola gebacken habe.

schokoladen-granola-cluster-mit-banane-chocolate-granola-cluster-with-bananna-2-von-8

schokoladen-granola-cluster-mit-banane-chocolate-granola-cluster-with-bananna-7-von-8

Die erste Schüssel gibt es meistens mit noch warmer Granola aus dem Ofen und auch sonst knabber ich die Granola-Cluster gerne einfach so.
Damit ich beim Naschen nicht mit dem Esslöffel Teelöffel ans Müsliglas gehen muss, habe ich die Cluster beim kleinen hacken noch relativ groß gelassen, sonst hat man beim Naschen ja nur ein paar Krümel im Mund…

weiterlesen


Tiroler-Nusskuchen – tyroleans nut cake

tiroler-nusskuchen-tyroleans-nut-cake-9-von-11
tiroler-nusskuchen-tyroleans-nut-cake-1-von-1

Letzten Sonntag habe ich beim Synchronbacken/-kochen von Rezeptebuch.com teilgenommen. (Wer mir auf Instagram folgt, hat das bestimmt schon mitbekommen.)

Thema der Aktion war „Hüttenzauber“, d. h. wir habe alle an diesem Sonntag ein Hüttenschmalkerl nach dem Nächsten (bzw. gleichzeitig) gekocht bzw. gebacken.

weiterlesen


Spekulatius-Creme oder Weihnachten zum Löffeln – spekulatius cream

spekulatius-creme-spekulatius-cream-vegan-sugar-free-8-von-11

spekulatius-creme-spekulatius-cream-vegan-sugar-free-4414

Spekulatius-Creme oder besser Weihachten zum Löffeln. Ich könnte das Zeug ja einfach pur essen, mir zentimeterdick aufs Brot schmieren  in einer dünnen gesitteten Schicht aufs Brot schmieren, oder mir Esslöffelweise ins Müsli packen ein Teelöffelchen in mein Müsli geben. weiterlesen


Homemade plant milk -selbstgemachte Pflanzenmilch

homemade-plant-milk-selbstgemachte-pflanzenmilch-1-von-5
Schusseligkeit hat einen neuen Namen oder besser 2. Wie Herr W. und ich es geschafft haben beim Einkaufen die Milch zu vergessen ist mir bis heut ein Rätzel. Stellt euch bitte folgendes Szenario vor: Herr W. und ich stehen beim Einkaufen nähe Kühlregale Abteilung Mich, Käse usw.. Ich zu Herrn W. : „wollen wir noch eine Milch kaufen? Zuhause ist nicht mehr viel da.“ Herr W.: „Dann lass noch eine mitnehmen.“ Ich: „Wir brauchen auch noch bla, bla und bla.“ Herr W. und ich laufen beide in entgegengesetzte Richtungen los, kommen beide! ohne Milch zurück zum Einkaufswagen und setzt unseren Einkauf fröhlich fort.
Die Milch wird der andere bestimmt eingepackt haben! weiterlesen


saftiger Haselnuss-Kuchen (juicy hazelnut cake)

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-2-von-9
Der Ursprüngliche Plan war ja den Kuchen gar nicht selber zu essen, schließlich hatte ich ja letzte Woche schon ein ganzes Blech-Kuchen für mich und noch ein paar Desserts! Angesichts der Tatsache von wachsendem Winkelspeck aka Achselschwabbel oder Pralinentaschen (bitte nicht verwechseln mit Winkearmen, das ist noch mal eine ganz andere Baustelle) hatte ich ehrlich die Absicht den Kuchen zu verschenken. Bis ich probiert hab…

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-4-von-9

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-3-von-9

Da hat sich der Plan irgendwie in Luft aufgelöst… (ich kann mir das auch nicht erklären ;)).

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-8-von-9

Immerhin habe ich dieses Mal mit Herrn W. fair geteilt. Also Herr W. ¼ und ich den Rest. Wer Geschwister hat, weiß, dass das mehr als fair ist. (Wobei es bei uns früher immer so war, einer teilt und der andere darf aussuchen. War das bei euch auch so?)

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-6-von-9

Übrigens ist laut Herrn W. ist der Schokoladenguss das Beste! Als solltet ihr den auf keinen Fall weglassen, auch wenn ihr mit mir beim Thema Winkelspecks in einem Boot sitzt. Wir ziehen jetzt zum Winter hin einfach dicke Pullis drüber, getreu dem Motto: „aus den Augen aus dem Sinn!“.

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-9-von-9

saftiger Haselnuss-Kuchen (juicy hazelnut cake)

Für eine Form von 15cm ø

Fett und Mehl für die Form

Zutaten:

  • 80 g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 4 Eier
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1TL flüssiges Kokosöl oder Sonnenblumenöl
  • 1TL Nutella
  • Haselnüsse und Haselnusskrokant zur Dekoration

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-7-von-9

Zubereitung:

Die Form fetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Ich lege immer den Boden mit Backpapier aus, fette den Rand und bestäube ihn dann mit Mehl.

Den Backofen auf 180°C ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. 3 Eier trennen. Ein Eigelb nach dem anderen unter die Buttermasse rühren. Anschließend das vierte Ei unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und auf die Ei-Butter-Masse sieben. Die Haselnüsse dazugeben und alles gut verrühren. Eiweiße und Salz zu steifem Eischnee schlagen und behutsam zunächst die Hälfte des Eischnees unter den Teig ziehen. Dann vorsichtig den Rest unterheben.

Den Teig in die Form einfüllen. Im Ofen für ca. 40-45 Min. backen. Herausnehmen, einige Min. in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.

Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad bei milder Hitze oder in der Mikrowelle schmelzen. Öl und Nutella unterrühren und anschließend auf dem Kuchen verteilen. Mit Haselnüssen und Krokant dekorieren und fest werden lassen.

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-5-von-9

Den Trick mit Nutella und ein bisschen Öl in der Glasur habe ich von einer Freundin aus dem Studium. Wenn der Kuchen nicht gerade direkt aus dem Kühlschrank kommt, ist die Glasur dadurch ein bisschen weicher und lässt sich so besser schneiden ohne vom Kuchen abzuplatzen.

Süße Grüße,

Sonja

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-1-von-9

PS: Fast vergessen: Mit diesem Beitrag nehme ich am Calendar of Ingriedients teil. Die Zutaten für diesen Monat sind  Zwetschgen,Haselnüsse und Sahne.

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

 


Feigen-Honig Creme mit Mandeln



Japp schon wieder Feigen!  Eigentlich wollt ich heut ein Rezept für Schokoladen-Käsekuchen mit Pflaumen posten. Der Kuchen war geschmacklich ein absoluter Knaller! Schön schokoladig, saftig durch die Pflaumen und eben KÄSEKUCHEN!!!

weiterlesen