saftiger Haselnuss-Kuchen (juicy hazelnut cake)

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-2-von-9
Der Ursprüngliche Plan war ja den Kuchen gar nicht selber zu essen, schließlich hatte ich ja letzte Woche schon ein ganzes Blech-Kuchen für mich und noch ein paar Desserts! Angesichts der Tatsache von wachsendem Winkelspeck aka Achselschwabbel oder Pralinentaschen (bitte nicht verwechseln mit Winkearmen, das ist noch mal eine ganz andere Baustelle) hatte ich ehrlich die Absicht den Kuchen zu verschenken. Bis ich probiert hab…

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-4-von-9

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-3-von-9

Da hat sich der Plan irgendwie in Luft aufgelöst… (ich kann mir das auch nicht erklären ;)).

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-8-von-9

Immerhin habe ich dieses Mal mit Herrn W. fair geteilt. Also Herr W. ¼ und ich den Rest. Wer Geschwister hat, weiß, dass das mehr als fair ist. (Wobei es bei uns früher immer so war, einer teilt und der andere darf aussuchen. War das bei euch auch so?)

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-6-von-9

Übrigens ist laut Herrn W. ist der Schokoladenguss das Beste! Als solltet ihr den auf keinen Fall weglassen, auch wenn ihr mit mir beim Thema Winkelspecks in einem Boot sitzt. Wir ziehen jetzt zum Winter hin einfach dicke Pullis drüber, getreu dem Motto: „aus den Augen aus dem Sinn!“.

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-9-von-9

saftiger Haselnuss-Kuchen (juicy hazelnut cake)

Für eine Form von 15cm ø

Fett und Mehl für die Form

Zutaten:

  • 80 g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 4 Eier
  • 60 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 1TL flüssiges Kokosöl oder Sonnenblumenöl
  • 1TL Nutella
  • Haselnüsse und Haselnusskrokant zur Dekoration

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-7-von-9

Zubereitung:

Die Form fetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen. Ich lege immer den Boden mit Backpapier aus, fette den Rand und bestäube ihn dann mit Mehl.

Den Backofen auf 180°C ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. 3 Eier trennen. Ein Eigelb nach dem anderen unter die Buttermasse rühren. Anschließend das vierte Ei unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen und auf die Ei-Butter-Masse sieben. Die Haselnüsse dazugeben und alles gut verrühren. Eiweiße und Salz zu steifem Eischnee schlagen und behutsam zunächst die Hälfte des Eischnees unter den Teig ziehen. Dann vorsichtig den Rest unterheben.

Den Teig in die Form einfüllen. Im Ofen für ca. 40-45 Min. backen. Herausnehmen, einige Min. in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.

Die Kuvertüre klein hacken und im Wasserbad bei milder Hitze oder in der Mikrowelle schmelzen. Öl und Nutella unterrühren und anschließend auf dem Kuchen verteilen. Mit Haselnüssen und Krokant dekorieren und fest werden lassen.

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-5-von-9

Den Trick mit Nutella und ein bisschen Öl in der Glasur habe ich von einer Freundin aus dem Studium. Wenn der Kuchen nicht gerade direkt aus dem Kühlschrank kommt, ist die Glasur dadurch ein bisschen weicher und lässt sich so besser schneiden ohne vom Kuchen abzuplatzen.

Süße Grüße,

Sonja

saftiger-haselnuss-kuchen-juicy-hazelnut-cake-1-von-9

PS: Fast vergessen: Mit diesem Beitrag nehme ich am Calendar of Ingriedients teil. Die Zutaten für diesen Monat sind  Zwetschgen,Haselnüsse und Sahne.

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

 

Advertisements

10 responses to “saftiger Haselnuss-Kuchen (juicy hazelnut cake)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: