ginger shots (basic recipe no juicer needed)- Ingwer-Shots (Grundrezept ohne Entsafter)

Dieses Jahr hat die Erkältungswelle bei mir keine Chance. Ich hab nämlich DEN heißen Scheiß gegen Schnupfen, Husten und Co. gefunden. Die Wunderwaffe schlechthin mit der man Pumperlgsund bleibt und Erkältungen keine Chance mehr haben.

Die Rede ist von INGWER-Schots (ginger shots), eines der Trendgetränk des letzten Jahres, weil das Zeig wohl der absolute Immunsystem booster ist.

Gut, der Trend ist letztes Jahr komplett an mir vorbeigegangen, aber das Zeug sollte dieses Jahr auch noch helfen.

 

Da ich seit Jahren schon Ingwer-Tee (nicht nur gegen Erkältung) trinke, musste ich diesen Zaubertrank natürlich ausprobiert.

Online gibt es jede Menge Rezept für den Ingwer-Immunsystem-Booster und nicht wenige davon sind mit Entsafter. Da ich keinen Entsafter habe, sondern nur eine Zitronenpresse muss mein Rezept ohne Entsafter auskommen.

Ob die Ingwer-Shots wirklich wirken, kann ich euch noch nicht sagen – ich befinde mich noch in der Testphase.

Ein kulinarisches Highlight sind sie schon mal nicht. Ihr solltet euch also an die Mary Poppins Weisheit „ein Löffelchen voll Zucker gleich die Medizin versüßt“ (oder so ähnlich) halten und Honig (schmeichelt schön der Zunge) oder Ahornsirup etc. zum süßen verwenden.

Ich verdünn die Shots zusätzlich immer noch mit Wasser, dadurch sind sie nicht ganz so scharf, man trinkt langsamer und füllt gleichzeitig noch seinen Flüssigkeitshaushalt auf.

 

ginger shots (basic recipe no juicer needed)- Ingwer-Shots (Grundrezept ohne Entsafter)

für ca. 10 Shots

Zutaten:

  • 100g Ingwer
  • 150ml Zitronensaft
  • Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft, etc. nach belieben
  • Wasser zum verdünnen (optional)

Zubereitung:

  1. Ingwer bei Bedarf schälen. Die Zitrone auspressen und zusammen mit dem Ingwer pürieren.
  2. Nach Geschmack mit Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft, etc. süßen.
  3. In eine Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren.
  4. Morgens die Falsche noch mal gut schütteln (falls sich was am Boden absetzt) und ein Pinnchen (mit etwas Wasser verdünnt) trinken.

Bei mir reicht die Menge für ca. 10 Tage und hält solange auch gut Kühlschrank.

 Was sonst noch gegen Erkältung hilft:

  1. Schlaf: ist eigentlich selbstverständlich
  2. Vitamine: Ich weiß zur zZeit geht der Griff immer öfter in die Keksdose als in den Obstkorb (zu mindestens ist da bei mir so). Deshalb einfach zu jedem Keks eine Hand voll Obst dazu schnappen. Das muss dann nämlich zuerst dranglauben bevor man sich wieder aufrafft und noch mal zur Keksdose zu schleichen.
  3. Bewegung an der frischen Luft: egal, ob ihr einfach nur spazieren geht, versucht Eichhörnchen zu fotografieren oder wenn euch das zu langweilig ist euch z.B. einen Bumerang schnappt, um ein bissen draußen zu spielen. (Bitte nicht direkt beim ersten Wurf im Baum versenken noch bevor ihr auf der Wiese mit viel Platz angekommen seid! Andererseits kann man sich auch bewegen, wenn man dem Tennisball hinterherläuft, mit dem man versucht den Bumerang (der übrigens immer noch im Baum hängt) runter zu werfen.)
    Egal wofür ihr euch entscheidet, Hauptsache ihr geht regelmäßig raus! Wen das viel Überwindung kostet, der belohnt sich danach mit einem heißen Bad und einem Kakao. Auch wenn das jetzt nach Klischee erster Güte klingt, aber nach einem Spaziergang tut das besonders gut.
  4. Trinken: Mit dem Ingwer-Schot (vor allem wenn ihr ihn noch etwas verdünnt) legt ihr ja schon mal einen guten Start hin, aber auch sonst ist es wichtig genügend zu trinken. Gerade zu den kühleren Jahreszeiten hin verspüren viele weniger Durst, deshalb achtet darauf!

Habt ihr noch Tipps um gesund durch Herbst und Winter zu kommen?

Süße Grüße,

Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

 

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

One response to “ginger shots (basic recipe no juicer needed)- Ingwer-Shots (Grundrezept ohne Entsafter)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: