Espresso-Plätzchen und wie man Plätzchen wunderschön schnell und einfach dekorieren kann – espresso cookies and how to decorate beautiful cookies in a quick and easy way


espresso-plaetzchen-espresso-cookies-6-von-5

Hunderte Weihnachtsplätzchen in 2 Sekunden wunderschön verziehen: check
Hunderte Weihnachtsplätzchen in 2 Sekunden fressen essen: check

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-12-von-3

Glaubt ihr nicht?
Das ich innerhalb kürzester Zeit Unmengen an Plätzchen futtern kann (besonders, wenn sie noch nicht gebacken sind), kann jeder der mich kennt bestätigen. Der Rest muss mir einfach glauben, ist hier halt alles auf Vertrauensbasis.


espresso-plaetzchen-espresso-cookies-8-von-5

Das mit dem verziehen der Weihnachtsplätzchen könnt ihr selber testen.
Diese Plätzchen sind noch einfacher zu backen als meine Rosen-Plätzchen. Besonders talentiert was Verzierungen angeht müsst ihr auch nicht sein (Nicht, dass ich euch eure Talent absprechen möchte, ist halt einfach nur nicht nötig). Ihr müsst nur vorher von eurer Oma oder Großtante Bertha ein oder zwei Häkeldeckchen klauen euch vorübergehend ausleihen und euch nicht erwischen lassen. (Wer wie ich keine Oma, Großtante Bertha, etc. hat, auf Flohmärkten wird man auch fündig (leider haben die gerade nicht so die Saison).)

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-1-von-8

Dann habt ruck zuck die schönsten Plätzchen mit denen ihr Omi und Co. zum Fest beeindrucken könnt. (Die Häkeldeckchen besser vorher waschen und zurücklegen damit Großtante Bertha nicht die Hände über dem Kopf zusammenschlägt und Oma vor Schreck vom Stuhl fällt.)

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-3-von-8

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-5-von-5

Das Rezept klappt natürlich wie die Rosen-Plätzchen auch mit jedem anderen Mürbeteig. Wer allerdings Kaffee Liebhaber ist, sollte unbedingt einmal dieses Rezept ausprobieren. Die Plätzchen schmecken ganz zart nach Kaffee und passen damit hervorragend zum Espresso am Nachmittag.

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-4-von-5

Espresso-Plätzchen und wie man Plätzchen wunderschön schnell und einfach dekorieren kann – espresso cookies and how to decorate beautiful cookies in a quick and easy way

Zutaten:

  • 350g Mehl
  • 130g Butter
  • 130g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 4g lösliches Espressopulver
  • 30ml kochendes Wasser
    espresso-plaetzchen-espresso-cookies-11-von-3

Zubereitung:

Das Espressopulver im kochendem Wasser auflösen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Butter in kleine Stücke schneiden. Mehl, Zucker, Butter, Ei und Salz in eine Schüssel geben. Den abgekühlten Espresso zufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig für 30 Minuten kaltstellen.
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 1-1,5cm dick ausrollen.

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-2-von-8

Omas Häkeldeckchen auf den Teig legen und den Teig ca.5mm dick ausrollen. Häkeldeckchen vorsichtig vom Teig ziehen und wie gewohnt Plätzchen ausstechen.

Die Plätzchen für ca. 10-12 Minuten goldbraun backen.

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-7-von-5

Sollte der Teig zu sehr am Häkeldeckchen kleben einfach den Teig erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf diese Art solange etwas Mehl unterkneten bis der Teig nicht mehr am Häkeldeckchen klebt.

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-10-von-3

Süße Grüße und eine schöne Adventszeit,

Sonja

espresso-plaetzchen-espresso-cookies-14-von-1

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

 

Advertisements

3 responses to “Espresso-Plätzchen und wie man Plätzchen wunderschön schnell und einfach dekorieren kann – espresso cookies and how to decorate beautiful cookies in a quick and easy way

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: