Schlagwort-Archive: Mascarpone

Feigen-Honig Creme mit Mandeln



Japp schon wieder Feigen!  Eigentlich wollt ich heut ein Rezept für Schokoladen-Käsekuchen mit Pflaumen posten. Der Kuchen war geschmacklich ein absoluter Knaller! Schön schokoladig, saftig durch die Pflaumen und eben KÄSEKUCHEN!!!

weiterlesen

Advertisements

Melonen-Pizza oder Melonen Torte

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (5 von 10)

Lust auf Pizza oder Torte zum Frühstück?

Ob jetzt Melonen-Pizza oder Melonen Torte die richtige Bezeichnung ist, muss jeder für sich entscheiden. Hängt vielleicht auch davon ab wem man das ganze z.B. verkaufen möchte. Mir hätte als Kind bestimmt keiner eine Melonen-Pizza andrehen können. Pizza mochte ich nämlich überhaupt nicht (dafür andere komisch Sachen wie Heringssalat)! Bei Torte oder Kuchen und dann auch noch mit Obst hätte ich bestimmt nicht teilen wollen :).

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (2 von 10)

Ja ich weiß für Melonen-Pizza oder Melonen Torte braucht man eigentlich kein Rezept und die Idee ist auch nicht neu, sondern gibt es so oder ähnlich gefühlte 7846-mal schon in Internet zu finden (vielleicht sogar noch öfter).

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (10 von 10)

Ändert aber nichts daran, dass Melonen-Pizza oder Melonen Torte mega hammermäßig schmeckt, Spaß macht zu essen und super einfach und schnell zubereitet ist. Zu mindestens, wenn man sie nicht für ein Fotoshooting zubereitet und den Belag akribisch genau (zum Teil mit Pinzette) positioniert, um sich am Ende zu ärgern, dass irgendwie doch nicht alles so sitzt wie man frau es gerne hätte.

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (8 von 10)

Deshalb habe ich mich entschieden das „Rezept“ doch zu verbloggen! Einfach damit solange es noch ein paar heiße Tage gibt, die Idee bei euch präsent ist und ihr vielleicht auch Lust auf Melonen-Pizza oder Melonen Torte bekommt.

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (4 von 10)

Melonen-Pizza oder Melonen Torte

Zutaten:

  • 1 Scheibe Melone ca. 2-3 cm dick (meine hatte einen Durchmesser von ca. 18cm)
  • 250-300g Mascarpone oder Quark oder Sahne ggf. mehr/weinge bei größeren/kleinern Melonen
  • Zucker, Ahornsirup, Honig, etc. nach Geschmack
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Blaubeeren
  • Johannisbeeren
  • Pflaumen
  • Pfirsich
  • Nüsse
  • Schokolade
  • Müsli
  • Erdbeeren
  • essbare Blüten
  • Etc.

Zubereitung:

Von einer Melone eine Scheibe abschneiden. Mascarpone oder Quark cremig rühren, Sahne steif schlagen (ihr könnt natürlich auch alle drei oder nur zwei miteinander mischen) und nach Belieben süßen (Achtung: nicht zu viel süßen, da die Melone ja auch noch süß ist!)).
Die Melonenscheibe in 6-8 Stücke schneiden und nach Belieben mit Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren, Pflaumen, Pfirsich, Erdbeeren Nüsse, Schokolade, Müsli, essbare Blüten und was euch sonst noch einfällt belegen.

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (9 von 10)
Es gibt vermutlich ebenso viel Möglichkeiten die Melone zu belegen wie es Rezepte dazu gibt. Ich habe deshalb im Rezept noch ein paar mehr aufgeführt als auf den Bildern zu sehen sind. Erlaubt ist alles was euch schmeckt :) und wer Lust hat kann mir gerne im Kommentar verraten was sein liebster Belag ist. Ich bin gespannt!

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (1 von 10)

Süße Grüße,

Sonja

PS: ich habe als Blüten Lavendel verwendet, schmeckt wie er riecht und für mich ist das nach Seife. Deshalb habe ich vor dem essen die Blüten hübsch säuberlich mit der Pinzette wieder runter gezupft :).

Melonen-Pizza oder Melonen Torte (6 von 10)

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !


Superfoods easter egg

Enthält Werbung *für Vitafy*.Superfoods easter egg-3

Seid ihr noch auf der Suche nach einem richtigen Hingucker für euer Kaffeetafel zu Ostern? Klar ihr könntet ein paar niedliche Oster-Cupcakes backen, oder einfach einen ganz normalen Kuchen backe, oder den Kuchen vielleicht ein bisschen österlich dekorieren.
Oder aber ihr backt ein Osterei! Denn  nichts dekoriert den Kaffeetisch zu Ostern schöner als ein selbstgebackenes Osterei, am besten noch mit jeder Menge superfoods. Schließlich stopft man sich zu Ostern ja eh schon mit jeder Bergen an Schoki voll –ich schließ da jetzt einfach mal von mir auf alle anderen. Da sind ein paar Nährstoffe im Kuchen bestimmt nicht das schlechteste.

Superfoods easter egg-6

Da das Ei aus dem Kuchen ausgeschnitten wird, gibt es zusätzlich zum superfoods easter egg auch noch ein paar Dessers. Das heißt ihr könnt schon naschen, bevor ihr den Kuchen anschneidet! Na wenn das kein Argument zum backen ist :).

Superfoods easter egg-1

Größte Herausforderung beim Herstellen des superfoods easter egg war für mich die Schablone, um den Kuchen in Eiform zu schneiden zu basteln.
Eigentlich ja gar nicht so schwer sollte man meinen, man misst nach, wie groß die Springform ist und  kennt somit die Länge vom Ei. In diesem Abstand malt man dann zwei Punkte, die Spitze und Boden vom Ei festlegen auf ein Blatt und muss diese dann nur noch in Eiform verbinden.

Superfoods easter egg-4
Haha, von wegen NUR noch! Obwohl ich die herrlichsten Ostereier malen kann, wenn es darum geht einen ordentlichen Kreis zu zeichnen, wollte es mir partout nicht gelingen ein halbwegs symmetrisches Ei auf zu malen.

Irgendwann nach gefühlten 5374 Versuchen, kurz vom entnervten aufgeben, ist mir dann noch Trick 17 eingefallen. Halbes Ei aufmalen, Blatt falten und dann schneiden. Ergibt herrlich symmetrische Ostereier, da könnte ich glatt in die Serienproduktion mit gehen :).

Superfoods easter egg-8

Wenn ihr die Mengenangaben verdoppelt könnt ihr auch eine Form mit 26cmØ verwenden.

Superfoods easter egg

Für eine Form mit 18cmØ und ein paar Dessers

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 2 reife Bananen
  • 50g Ahornsirup
  • 30g Kokosblütenzucker (wer es etwas süßer mag, kann die Menge um 1-2 EL erhöhen)
  • 2 Eier
  • 2 EL Kokosöl
  • 150g Dinkelvolkornmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 100ml Mandelmichl (oder normale Milch)
  • 40g Chia Samen
  • 40g Gojibeeren
  • 50g Schokodrops

Für die Creme:

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Bananen pürieren, die Eier mit dem Ahornsirup und dem Kokosblütenzucker hell gelb und schaumig aufschlagen (dauerte 2-3 Minuten je nach Handrührer). Bananenpüree und geschmolzenes Kokosöl zugeben und kurz unterrühren.

In einer zweiten Schüssel, Dinkelvolkornmehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Mandelmilch unterrühren. Zum Schluss Chia Samen, Gojibeeren und Schokodrops unterheben.
Den Teig in die Form füllen und für ca 25-30 Minuten goldbraun backen.

Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob der Kuchen gar ist. Wenn noch Teig am Stäbchen klebt lieber noch ein paar Minuten länger backen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen, Mascarpone mit dem Kokosblütenzucker verrühren und anschließend unter die Sahne heben.

Den ausgekühlten Kuchen in Eiform schneiden (Reste nicht weg werfen!). Am besten zeichnet ihr euch das Ei auf Papier als Schablone auf, dann könnt ihr einfach drum herum schneiden. Den zum Ei zurechtgeschnittenen Kuchen mit der Creme einstreichen und mit Gojibeeren und Schokodrops dekorieren.

Den abgeschnittenen Kuchen in kleine Stücke schneiden und mit der übrigen Creme abwechselnd in Gläser schichten und nach belieben dekorieren.

Superfoods easter egg-5

So und damit ihr zu Ostern nicht nur Schokohäschen verschenken müsst, gibt es heute auch noch eine kleine Bastelanleitung für eine super einfache Verpackungsidee zu Osten. Die Häschen aus Papier könnt ihr dann ganz nach Belieben füllen z.B. mit selbstgemachten Studentenfutter mit Mandeln und Gojibeere, mit Müsli, mit ein paar leckeren Riegeln oder vielleicht doch mit Schoki ;).

Superfoods easter egg-2

Für die Papierhäschen braucht ihr:

Braune Papiertüten
Watte,
Schnur
Schere
Kleber
Bleistift und Radiergummi
Leckereien zum Füllen

Auf die Papiertüten oben ein tiefes V aufzeichnen, das V ausschneiden. Eventuelle Bleistiftreste weg radieren. Auf die Mitte im unteren Drittel der Tüte einen bisschen Kleber geben. Etwas von der Watte nehmen zwischen den Händen zur Kugelformen und auf dem Kleber fest drücken.
Die Tüte füllen und mit der Schnur zubinden.

 

Superfoods easter egg-7

Süße Grüße und frohe Ostern,

Sonja

 

Idee für die Häschen von hier.

 

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

 

 

 

 


Polka-dotted-Lemon-Cake

Polka-dotted-Lemon-Cake (5 von 9)

Schnell, einfach, süß, saftig, cremig und erfrischend soll er sein, der perfekte Sommerkuchen. Ach ja und wenn er dann auch noch zum Sommerkleidchen passt wäre auch nicht schlecht ;)

Polka-dotted-Lemon-Cake (2 von 9)
Polka-dotted-Lemon-Cake (4 von 9)
Strahlend weiß mit süßen Blaubeer-Tupfen und ein bisschen sommerlich leuchtendem Sonnengelb, dass ist Sommer auf dem Teller zum einverleiben.
Klingt doch schon mal ganz gut, schmeckt aber noch viel besser als er aussieht oder ich euch beschreiben könnte.

Polka-dotted-Lemon-Cake (3 von 9)
Herrlich süßer, saftiger, erfrischender Zitronenkuchen auf dem sich dann auch noch eine zitronige Cremschicht türmt, die genau so dick ist wie der Kuchen selbst. Also quasi das perfekte Verhältnis aus Kuchen und Creme und ein Maximum an sommerlich erfrischendem Zitronengeschmack.

Polka-dotted-Lemon-Cake (8 von 9)

Polka-dotted-Lemon-Cake (6 von 9)

für eine Rechteckige Form 20cm x 24cm oder eine Springformen Ø 26cm

Zutaten:

für den Kuchen:

Backpapier, Fett und Mehl für die Form
125g Butter
130 g Zucker
3 Eier
3 ELl Zitronensaft
Abgeriebene Schale von großen Biozitronen (ca. 5g)
130g Mehl

Für das Topping:

250g Mascarpone
250g Quark
50 g Zucker
2 TL Zitronensaft
Abgeriebene Schale einer großen 1/4 Biozitrone
100g Blaubeeren

Polka-dotted-Lemon-Cake (7 von 9)
Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Form mit Backpapier auslegen, den Rand der Form Fetten und mit Mehl bestäuben.
In einer großen Schüssel die Butter zusammen mit dem Zucker und Salz schaumig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Zitronenabrieb und Saft zugeben und ebenfalls unterrühren. Das Mehl in zwei Portionen zum Teig sieben und solange rühren biss alle Zutaten gut vermengt sind. Den Teig in die Form füllen und für ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen

Mascarpone, Quark und Zucker glatt rühren, dann den Zitronensaft und die abgeriebene Schale der Zitrone zugeben und alles gut verrühren.

Polka-dotted-Lemon-Cake (9 von 9)

Lasst euch den Sommer schmecken, egal ob mit oder ohne gepunktetem Sommerkleid. ;)

Hauptsache mit saftigem Lemon-Cake!

Süße Grüße,
Sonja
Polka-dotted-Lemon-Cake (1 von 1)


Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen

Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (2 von 17)

Wenn man sich im Sommer am liebsten mit einem heißem Kakao zum Lieblingsmenschen aufs Sofa unter die Decke einmummeln möchte, am besten noch mit ein paar extra dicken Wollsocken an den Füßen. Jedesmal, wenn man vor die Tür ghet um ein paar letzte Sonnenstrahlen ab zu bekommen man doch irgendwie vom Regen oder Gewitter überrascht wird. (Ist natürlich sofort wieder vorbei, sobald man nass zuhaus ankommt. ist ja klar!) Dann muss man sich den Sommer selber zaubern.

Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (3 von 17)

 

Tja und wenn man dann sowie so schon auf Winter mit extra viel Schokolade zur Stimmungsaufhellung eingestellt ist (Theobromin, Tryptophan und so) .Dann brauch man etwas süßes, mit dem man sich einen kleinen Rest Sommer einfangen kann und trotzdem den Schokihunger stillt, damit noch kein Novemberblues auftritt!

 Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (9 von 17)

Deshalb habe ich mir diese kleinen Küchlein ausgedacht. Damit bekommt ihr den optimalen Schokokick kombiniert mit der herrlichen frische, leckerer Sommerbeeren.
Sommer pur im Gläschen, der vermutlich auch im Winter herrlich schmeckt!

für 6 Gläschen a ca. 160ml

Zutaten Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (6 von 17)

  • 60g Schokoladenkekse (ich habe diese hier dafür gebacken)
  • 250g Mascarpone
  • 50 ml Milch
  • 50 g Quark
  • 200g Beeren-Joghurt
  • 2 TL Fruchtaufstrich (oder pürriert Beeren mit etwas Zucker gesüßt
  • 50 g Weiße Schokolade
  • 50 g dunke Schokolade
  • 1 EL Puderzucker
  • Schokolade oder Beeren für die Dekoration

 

Zubereitung:

Mascarpone mit der Milch glatt rühren und auf zwei Schüsseln aufteilen. Zu der einen Hälfte den Jogurt und den Fruchtaufstrich zufügen und unterrühren. Die andere Hälfte mit dem Quark  und dem Puderzucker glatt rühren.

Beide Schokoladensortetn getrennt kleinhacken und schmelzen. Die weiße Schokolade zur Joghurtcreme zugeben und unterrühren, die dunkle Schokolade mit der Mascarpone-Quarkcreme verrühren. Die Schokoladenkekse zerbröseln und auf die Gläschen aufteilen. Teil der helen Creme auf die Kekse geben, dunkle Creme auf die Gläschen aufteilen und dann die restlichen hellen Creme verteilen.

Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (13 von 17)

Genießt das Sommer-Ersatzprogramm, egal ob ihr auch nass geworden seit oder euch einmummeln müsst. Mit diesen kleinen Küchlein habt ihr blitzschnell etwas Sommer im Glas! Falls ihr zu den glücklichen gehöht, die sogar Sommer vor der Haustüre haben, dann könnt ihr die Gläschen auch wunderbar mit zum Picknick nehmen oder mit zur Gartenparty bringen!

Beerenige Schoko-Cheesecakes im Gläschen (16 von 17)

Süße Grüße,

Sonja


Un tipo di tiramisu

 La vita è bella!

Diese kleine Leckerei bringt euch ein bisschen „la dolce vita“ nach Hause, denn was wäre ein italienisches Essen ohne „i dolci“ zum Nachtisch.

Ihr wisst bestimmt, wie das ist, wenn man eigentlich papp satt von Antipasti, Pasta und co. da sitzt und dann jemand ruft „i dolci“.

Der Magen, der eben noch voll wa,r öffnet spontan einen kleinen extra Platz NUR für den Nachtisch.
Denn „i dolci“  geht doch eigentlich immer oder?

Tipo_di_Tiramisu-7

Zutaten (etwa 8 Gläschen)

Für das Backblech

  • Backpapier

Biskuitteig:

  • 2 Eier (Größe M)
  • etwa 2  EL heißes Wasser
  • 40 g Zucker
  • 25 g Weizenmehl
  • 20g gemahlene Mandeln
  • 20g Speisestärke
  • 1 gestr. TL Backpulver

Füllung:

  • 250 g Mascarpone
  • 300 g Quark
  • 40 g Zucker
  • 150 ml Milch

außerdem:

  •  100 ml kalter Espresso
  • Kakaopulver zum dekorieren
  • 50 g Schokolade

Tipo_di_Tiramisu-3

Zubereitung

Biskuitteig:

Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C vorheizen.

Eier mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen.  Zucker unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 3 Min. schlagen. Mehl, gemahlene Mandeln, Stärke und Backpulver mischen und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig auf das Belch geben und auf ca.  25cm x30 cm verstreichen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 10 Min. bei Ober-/Unterhitze 200°C

Aus dem abgekühltem Biskuit in der Größe der Gläschen Kreise ausstechen (bei mir waren es ca. 3 Kreise pro Glas.) Übrigen Biskuit für später aufheben.

Creme:

Mascarpone mit Zucker und Quark in einer Schüssel glatt rühren. Milch nach und nach unterrühren (je nach Festigkeit der Creme die Milchmenge reduzieren).

Tipo_di_Tiramisu-4

Tipo_di_Tiramisu-5

Jeweils einen Biskuitkreis auf den Boden des Glases legen, mit Espresso beträufeln (ca. 1-2 TL pro Boden)  und anschließend mit 2 bis 3 TL von der Creme bedecken.  So fortfahren, bis die Biskuitkreise und die Creme aufgebraucht sind. Zum Schluss noch mit Kakaopulver bestäuben.

Tipo_di_Tiramisu-1

Tipo_di_Tiramisu-2

Den übrigen Biskuit grob zerbröseln und vorsichtig soviel Espresso dazugeben, bis eine formbare Masse entsteht. Dann diese zu kleinen Kugeln formen. Die Schokolade schmelzen und die Kugeln damit überziehen.Die Kugeln zum Trocknen auf ein Backpapier legen. Die Gläschen jeweils mit einer Kugel verzieren und die übrigen Kugeln so vernaschen.

Tipo_di_Tiramisu-6

Das Tiramisu am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und nach dem italienischen Festessen mit dem Lieblingsmenschen genießen.

 

Süße Grüße,

baci

Sonja