Schlagwort-Archive: how to

Basis-Rezept-Overnight-Oats – overnight oats basic recipe

Für Overnight Oats braucht man eigentlich kein Rezept. Haferflocken mit Milch übergießen und in den Kühlschrank stellen.

Da ich sie aber im Moment so unglaublich auf Overnight Oats stehe habe ich entschieden, dass meine Lieblings-Basisrezept mit noch ein paar Chia-Samen drin und veganer und glutenfreier Version unbedingt auf den Blog muss.

weiterlesen

Advertisements

Nussmus

Kennt ihr Nussmus? Das ist eine leckere streichfähige Creme, die zu 100% aus den jeweils verwendeten Nüssen ohne weitere Zutaten besteht. Im Reformhaus oder Bioladen wird Nussmus meistens aus Haselnüssen, Mandeln und Erdnüssen angeboten. Manchmal bekommt man aber auch Maccadamia oder Cashew.
Mandelmus (1 von 10)
Jedoch sind die Produkte allesamt relativ teuer, wer aber einen sehr leistungsstarken Mixer hat, kann mit ein bisschen Geduld ganz leicht selber Nussmus machen.
Die Verwendungsmöglichkeiten sind so vielseitig, wie der Geschmack der Nüsse selbst. Ob als Brotaufstrich, als Topping fürs Müsli, einen Löffel mit in  den Smoothi, an Soßen oder Salatdressings, zu Pancakes, … oder zum Backen .
 Mandelmus (2 von 10)

Zutaten:

  • ca. 100g Nüsse (je nach Grüße des Mixers)
  • ein sehr leistungsstarken Mixer

Mandelmus (3 von 10)

Zubereitung:

Die Nüsse in den Mixer geben und solange mixen bis Nussmus entsteht. Zwischendurch immer mal wieder die Nüsse vom Rand des Mixers lösen, damit alles gut gemahlen wird. Das dauert ein paar Minuten.
Eventuell solltet ihr den Mixer trotzdem lieber zwischen durch etwas abkühlen lassen, damit der Motor nicht überhitzt. Die optimale Menge für das Nussmus hängt ein bisschen von der Größe eures Mixers ab, da müsst ihr eventuell ein bisschen ausprobieren und variieren. Für meinen Mixer sind so 50g bis 100g Nüsse ganz gut.

Mandelmus (4 von 10)
Mandelmus (5 von 10)Mandelmus (6 von 10)
Mandelmus (7 von 10)

Das fertige Nussmus einfach in ein sauberes Schraubglas füllen.

Mandelmus (11 von 4)

Wenn ihr geröstete oder gehäutete Nüsse verwendet, schmeckt das Mus natürlich noch mal anders. Probiert aus, was ihr am liebsten mögt.Bei dem abgefülltem Nussmus wird mit der Zeit das Nussöl, das durch den Zerkleinerungsprozess freigesetzt worden ist, an die Oberfläche des Glases wandern. Das liegt daran, dass kein   kein Emulgator zugesetzt wurde. Die Ölschicht sollte auf keinen Fall weggeschüttet werden, da ansonsten das Mus austrocknet und seine Streichfähigkeit verliert.
Außerdem bietet sie einen natürlichen Schutz vor Pilzbefall.

Mandelmus (13 von 4)

Aufbewahren könnt ihr das Mus bei Zimmertemperatur (dann bitte lichtgeschützt) oder im Kühlschrank (die Konsistenz ist dann etwas fester).

Mandelmus (14 von 4)

Süße Grüße,

Sonja

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !


Erdbeer-Herzen – strawberry hearts

Liebt ihr auch so sehr wie ich? Jedes Jahr freue ich mich aufs neue über die süßen, saftigen kleinen Beeren. Dabei gehören sie aus Botanische Sicht zu den Sammelnussfrüchte und nicht zu den Beeren. Meiner liebe zu ihnen tut das keinen Abbruch :)

Erdbeer-Herzen-schneiden (4 von 1)

Wenn ihr Erdbeeren auch so sehr ins Herz geschlossen habt wie ich, dann könnt ihr heut bei mir lernen, wie ihr eure Herzensfrüchte auch in Herzform schneiden könnt!

Erdbeer-Herzen-schneiden (1 von 3)

Erdbeer-Herzen-schneiden (2 von 3)

Erdbeer-Herzen-schneiden (3 von 3)

Viel Spaß beim Herzen schneiden :)

Süße Grüße,

Sonja

 

Erdbeer-Herzen-schneiden (5 von 1)

 

 

 

 


Waldmeister-Zucker

Waldmeister (4 von 4)
Kennt ihr eigentlich Waldmeister, ich meine jetzt nicht das grüne Eis beim Eismann, die Brause vom Kiosk oder den giftgrünen Wackelpudding im Kühlregal. Nein ich spreche von dem kleinen grünen Pflänzchen, dass hier und da im Garten oder eben auch im Wald wächst. (Wenn ihr ihn dort nicht findet, dann sucht mal auf eurem Balkon, ein Bekannter von mir hat auf seinem welchen „gefunden“.)

Waldmeister (2 von 4)
Die meisten werden richtigen Waldmeister wohl aus der Mai-Bowle kennen, doch nicht nur da schmeckt das grüne Kraut! Man kann nämlich auch einen herrlich aromatisierten Zucker damit machen. So grün wie die Industrieprodukte ist der dann nicht, aber der Geschmack ist phänomenal!

Waldmeister (6 von 5)
Denn das typische Aroma verdankt der Waldmeister dem Cumarin, das beim welken frei gesetzt wird.
Jedoch müsst ihr ein bisschen bei der Dosierung aufpassen, das Cumerin hilft  in geringer Dosis bei Kopfschmerze und Migräne. In höherer Dosierung kann Waldmeister auch Kopfschmerzen verursachen.
Deshalb einfach vorsichtig dosieren und dann das unglaublichen Aroma von echtem Waldmeister genießen!

Waldmeister (9 von 5)

Zutaten:

  • ca. 10 kleine Stängel Waldmeister
  • 60 g Zucker

Zubereitung:

Den Waldmeister für ca 35-30 Minuten im Ofen bei 60°C trocknen (der Waldmeister sollte sich brüchig anfühlen) und dann mit dem Zucker zusammen im Mixer verkleinern oder im Mörser zerdrücken.
Waldmeister (5 von 5)

Süße Grüße,
Sonja

PS: Wenn ihr noch leckere Rezepte mit Waldmeister-Zucker sucht, dann schaut doch mal bei meinen Waldmeister-Muffins oder bei meiner Waldmeister Creme mit Erdbeeren vorbei.

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !