Schlagwort-Archive: Eis

vegan mango coconut ice pops or the tast of summer (vegan) – Veganes Mango-Kokos-Eis am Stiel- oder so schmeckt Sommer

Beim Text zu diesem Post war ich ein bisschen hin und her gerissen. Entweder ich schreibe ein bisschen Blabla, dass Stuttgart mich zurzeit an Kuba erinnert (Zumindest was die Temperaturen angeht, ansonsten ist Deutschland viel zu organisiert. An dieser Stelle könnte ich auch abbiegen und darüber schreiben wie unfassbar geil es ist in so einem tollen Land wie Deutschland zu leben (alles ist organisiert und funktioniert…). Dazu vielleicht in einem andren Post mehr.) und das, dass Mango-Kokos-Eis wunderbar nach Urlaub schmeckt. weiterlesen


It’s like heaven on a stick: creamy chocolate ice cream pops – cremiges Schokoladeneis am Stiel


Rhubarb-raspberry-ice-pops

Rhubarb-raspberry-ice-pops (1 von 1)

Ja, ich bin mit diesem Rezept vielleicht sehr ein bisschen spät dran, da die Rhabarbersaison ja schon fast zu Ende ist. Aber noch nicht zu spät, denn bis zum 24. Juni, dem Johannistag habt ihr noch Zeit Kiloweise Rhabarber zu kaufen und das solltet ihr auch unbedingt tun!

Rhubarb-raspberry-ice-pops (12 von 11)

 

Denn falls der Sommer doch noch kommt (ich hab die Hoffnung noch nicht aufgegeben, schließlich bin ich grade erst in den sonnigen Süden gezogen ;)) ist eure Bikinifigur mit diesem Eis auf jeden Fall gerettet und dabei schmeckt das Rhabarber-Himbeer-Eis auch noch mega lecker!

Rhubarb-raspberry-ice-pops (4 von 11)

Außerdem ganz ehrlich, so unfassbar gut wie das Eis ist wäre es auch nicht zu verantworten euch das Rezept bis zum nächsten Jahr vorzuenthalten! Sogar Herrn W. schmeckt es und das obwohl es fast schon gesund ist und obendrein auch noch vegan ;).

Rhubarb-raspberry-ice-pops (9 von 11)Warum es dieses super einfach köstliche und (Dank der Banane) cremige Eis-Rezept erst jetzt gibt?
Na ja irgendwie ist der Zettel auf dem ich das Rezept notiert habe im Backofen gelandet (so wirklich erklären wie es dazu kommen konnte kann ich mir bis heute nicht!) und wurde natürlich mitgebacken!

Rhubarb-raspberry-ice-pops (11 von 11)

Wieder Zettel danach aus sah könnt ihr euch sicher vorstellen! Langer Rede kurzer Sinn: Ich musst also noch mal ein bisschen herumexperimentieren, um das Rezept wider zusammen zu kriegen…

Rhubarb-raspberry-ice-pops (7 von 11)

Wenn ihr also den ganzen Sommer lang noch Rhabarber-Himbeer-Eis, genießen wollt, dann einfach jetzt den Tiefkühler damit voll hauen. Rhabarber lässt sich nämlich ihn wunderbar einfrieren, dazu müsst ihr ich nach dem kaufen nur waschen, trocknen, putzen und kleinschneide.

Rhubarb-raspberry-ice-pops (10 von 11)

Rhubarb-raspberry-ice-pops

Für ca. 6 Portionen

Zutaten:

  • 150 g gefrorene sehr reife Banane
  • 100g Rhabarber (gewaschen und geputzt)
  • 3 EL Ahornsirup (alternativ geht auch Honig) (eventuell etwas mehr, wenn eure Banane nicht ganz so reif ist. Beim Einfrieren geht etwas von der süße noch „verloren“. Das Eis sollte also vorher ein bisschen zu süß sein)
  • 100g gefrorene Himbeeren (alternativ gehen auch Erdbeeren)

Zubereitung:

Den Rhabarber in Stücke schneiden um mit dem Ahornsirup solange kochen bis der Rhabarber weich ist. Das Rhabarberkompott erkalten lassen und anschließend mit der Banane und den Himbeeren zusammen pürieren. In die Eisformen füllen Holzstäbchen reinstecken und für mind. 4 Stunden einfrieren.

Zum Lösen aus der Form kurz unter heißes Wasser halten.

Rhubarb-raspberry-ice-pops (5 von 11)

Süße Grüße,

Sonja

Rhubarb-raspberry-ice-pops (8 von 11)

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

weiterlesen


Melonen-Eis-Gugel

Melonen-Eis-Gugel (1 von 9)

Juhu, endlich ist es Sommer und die meisten von euch zerlaufen wahrscheinlich bei den Temperaturen und suchen verzweifelt nach einer Abkühlung!

Melonen-Eis-Gugel (5 von 9)

Dann seit ihr hier genau richtig. Denn der Ofen bleibt aus und es gib EIS.

Melonen-Eis-Gugel (2 von 9)

Bisher hatte ich mich an Eis auf dem Blog noch nicht herangetraut, schließlich schmilzt Eis beim Shooten (ach ne) und dann stehe ich mit Eissuppe und ohne Blogbeitrag da. Tja, sich dann die Woche mit über 30°C für das erste Eisschooting auszusuchen, ist totaler Mist vielleicht nicht ganz soooooo optimal. (Das nächste Eisshooting bereite ich glaube ich lieber im Winter für euch vor, am besten Draußen, wenn es friert und richtig fies kalt ist.)

Melonen-Eis-Gugel (4 von 9)

Da was anderes als Eis im Moment aber einfach nicht geht, musste ich eben in den sauren Apfel beißen.
Also das Setup fürs Shooting ausnahmsweise bis aufs i-Tüpfelche vorbereitet. (Normalerweise spiele ich erst ein bisschen herum, probiere Sachen aus und fange dann erst an zu fotografieren.) Mit Eis-Dummies sich ein paar Einstellungen überlegt, die zum Großteil beim Shooting natürlich wider über den Haufen geworfen. Also doch Shooting wie immer, aber egal!

Melonen-Eis-Gugel (9 von 9)
Während des shootings dann wie immer endlos an den Einstellungen der Kamera herum gespielt, bis mir die Bilder gefallen haben. Damit ihr keine Eissuppe auf den Bildern angucken müsst, die Gugelis lieber zwischendurch nach mal ausgetauscht. (Also noch mehr rennerei als bei einem normalen Schooting und das bei der Hitze. )
Egal, das Eis entschädigt für alles! MEGA LECKER!!!

Melonen-Eis-Gugel (6 von 9)

Ihr seht, Eis- Shooten bei 38°C ist voll relaxt!!!
Vielleicht mach ich das jetzt öfter. Immerhin kann ich dafür beim Setup aufräumen und Blogpost schreiben jede Menge Eis essen und mich so ein bisschen abkühlen.

Melonen-Eis-Gugel (7 von 9)

Für ca. 14 Mini-Gugels

Zutaten:

  • 200g Cantaloupe-Melone (ca. 1/4 Melone)
  • 1/4  Pink Grapefruit
  • 1 1/2 EL Agavendicksaft (ggf. etwas mehr wenn eure Grapefruit sehr sauer ist)

Zubereitung:

Saft und Fruchtfleisch der Pink Grapefruit mit der Melone und dem Agavendicksaft cremig pürieren und auf die Gugelformen verteilen. Für mindestens 5 Stunden (am besten über Nacht) in den Gefrierschrank stellen und genießen.

Melonen-Eis-Gugel (3 von 9)

Süße Grüße,

Sonja

Übrigens für alle die mit Mini-Gugelis wegen der kleinen Löcher beim Backen auf Kriegsfuß stehen. Bei dem hier sind Löcher durchs backen extrem unwahrscheinlich :)

Melonen-Eis-Gugel (8 von 9)

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !