Mini-Zitronen-Gugelhupfe mit Schokostreuseln – Mini lemon bundt cake with chocolate sprinkels

Die kleinen Zitronen-Schoko-Gugel waren gar nicht für den Blog geplant. (Hier gibt es nämlich auch immer noch jede Menge Süßkram, dass nicht auf den Blog kommt.)

Der Plan war diese Zitronen-Gugelhupfe hier noch einmal zu machen. Nicht vorgesehen war, dass keinen Grieß mehr da ist… dafür habe ich als ich auf der Such nach dem Grieß war und sämtliche Schubladen und schränke auf den Kopf gestellt habe Schokostreusel gefunden. Auch nicht zu verachte!

Da die Gugelhupfe so hübsch und einfach nur zum anbeißen aussahen, als sie aus der Form gehüpft sind (schade, dass der Plural nicht Gugelhüpfe ist, dass würde zu den niedlichen kleinen Küchlein viel besser passen), habe ich dann doch kurz entschlossen ein bis zwei Bilder machen wollte.
Das Setup stand ja eh schon für meine Strawberry oat bars (die ich zum wiederholten mal dann doch nicht Fotografiert habe) . Es musst als nicht mal die Hürde der Faulheit überwunden werden.

Statt ein zwei Bildern sind es dann  doch wieder ein paar mehr geworden,. Was soll ich auch machen wenn die Gugelhupfe mindestens so fotogen wie lecker sind.

Ich habe aus den unten angegebenen Mengen nur 15 Mini-Gugelhupfe herausbekommen, allerdings hab ich auch ein bisschen vom Teig genascht. Vielleicht werden es ja bei euch 18 Stück.

Mini-Zitronen-Gugelhupfe mit Schokostreuseln –

Mini lemon bundt cake with chocolate sprinkels

Zutaten:

(für eine Form mit 18 Mini- Gugelhupfe)

  • 50 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 25 g Speisestärke
  • 25 g Mehl
  • 1EL Sahne
  • abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone
  • 1TL Zitronensaft
  • 20g Schokoladenstreusel

Zubereitung:

Schritt 1: 

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2:

Die Butter schmelzen und mit dem Zucker verrühren. Das Ei gut unterschlagen, eine Prise Salz dazu geben.

Schritt 3:

Das Mehl  und die  Stärke mischen und mit unterrühren.

Schritt 4:

Sahne, Zitronensaft und abgeriebene Schale der halben Bio-Zitrone dazu geben und alles  zu einem glatten Teig vermengen.

Schritt 3: 

Die Gugel-Formen bis knapp unter den Rand füllen und im unteren Drittel des Ofens ca. 12 Minuten backen.

Schritt 5:

Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und aus der Form herauslösen.

„Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting!“  (Julia Child), vielleicht backt ihr ja für die nächste Party ein paar Mini-Gugelhupfe.

 

Wenn ihr noch inspiration sucht, dann schaut mal hier:

Honig-Mandel-Mini-Gugel

Melonen-Eis-Gugel

Mini-Zitronen-Gugel

 

Süße Grüße,

Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: