Mini pancake sticks with chocolate cream filling – Mini-Pancake-Spieße mit Schokoladencremefüllung

Enthält Werbung für * „Hafer Die Alleskörner“

Ich habe letztens mit Herrn W. diskutiert, was so richtig geiles Fingerfood ist. Nach einigem hin und her insbesondre deshalb, weil ich als viel fraß andere Kriterien an Fingerfood stelle als Herr W. (er findet, dass müssten so Probierhäppchen sein von denen man nicht satt wird) sind wir auf Mini-Pancake-Spieße gekommen.

Perfekt für Geburtstagsfeiern, Sekt-Empfänge bei Hochzeiten (warum hatte ich keine auf meiner Hochzeit? Ich sollte allein deshalb Herrn W. noch einmal heiraten.), zum Brunch, oder jeden anderen Party, die euch noch so einfällt.

Außerdem lassen sie sich prima vorbereiten. Ihr könnt die Pancakes und die Schokoladencreme schon ein bis zwei Tage vorher zubereiten und bis zum Zusammensetzen einfach im Kühlschrank aufbewahren.  Die Pancakes halten in Tupper besonders gut frisch. Zum Zusammenbauen der Türmchen nehmt ihr die Schokoladencrem besser 10 Minuten vorher aus dem Kühlschrank, sie ist sonst sehr fest und lässt sich nicht so gut auf den Pancakes verteilen. Ach ja optisch machen die kleine Mini-Pancake-Spieße auch noch was her!

Aber ganz ehrlich Herr W. und ich haben den Teil mit der Party gelassen und es uns einfach mit den Mini-Pancakes auf der Couch gemütlich machen. Großer Vorteil: ihr müsst nicht mit so vielen Leuten teilen und ihr saut euch und die Couch nicht voll.
Das ist besonders für Menschen wie mich, die das Talent haben ein frisches (nach Möglichkeit weißes T-Shirt) innerhalb der ersten zwei Minuten des Tragens mit Essen voll zu sauen (vorzugsweise Schokolade!).

 

Mini pancake sticks with chocolate cream filling – Mini-Pancake-Spieße mit Schokoladencremefüllung

für ca. 30 Mini-Pancakes-Spieße

Zutaten:

Für die Pancakes:
  • 2 Ei
  • 120ml Hafermich (alternativ funktioniert auch andere Pflanzenmilch oder normale Milch)
  • 1 EL Zucker (optional Hafermilch ist von Natur aus süß, wenn ihr es allerdings etwas süßer mögt könnt ihr noch den Zucker zufügen)
  • 200 g Hafermehl
  • 2 TL Apfelessig (keine Sorge, den Geschmack merkt man bei den Pancakes nicht, der Apfelessig sorgt aber zusammen mit dem Natron dafür, dass die Pancakes schön fluffig werden)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
Für die Schokoladencreme:
  • 140g Schokolade (ich habe Zartbitter verwendet, ihr könnt aber auch Vollmilch nehmen, wenn ihr die lieber mögt)
  • 400g Quark oder Frischkäse
  • 60g brauner Zucker
  • 2TL (ca.10g) Kakaopulver (ungesüßt)
Was ihr sonst noch braucht:
  • eine beschichtete Pfanne
  • 30 Spieße
  • Obst zur Dekoration (z.B. Himbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, etc.)
  • ggf. Zitronensaft, bei Obst, dass leicht oxidiert (braun wird) wie z. B. Bananen, Äpfel etc.

 

Zubereitung:

Für die Pancakes:

Schritt 1: 

Die Eier mit der Hafermilch und dem Hafermehl zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 2:

Apfelessig, Backpulver und Natron zufügen und gut unterrühren.

Schritt 3: 

In die beschichte Pfanne für jeden Pancake einen Teelöffel Teig geben und auf mittlerer Stufe backen, Ihr könnt den Pancake wenden, wenn sich an der Oberfläche kleine Bläschen bilden und der Rand fest wird. Wenn ihr eine große Pfanne habt, könnt ihr auch mehrere Pancakes gleichzeitig backen.

Für die Schokocreme:

Schritt 1: Die Schokolade hacken und schmelzen.

Schritt 2: Den Quark mit dem Frischkäse, dem Zucker und dem Kakao cremig rühren. (Es dauert ein paar Minuten, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat und keine Zuckerkristalle mehr in der Creme sind.

Schritt 3: Die geschmolzene Schokolade unter Rühren zur Creme geben, bis zum Zusammensetzen der Pancake-Spieße kaltstellen.

Für die Mini-Pancake-Spieße:

Schritt 1: 

Die Schokoladencreme in eine Spritztülle füllen und kreisförmig auf die Hälfte der Mini-Pancakes spritzen. (Wenn euch ein glatter runder Rand nicht so wichtig ist könnt ihr die Schokoladencreme natürlich auch mit einem Löffel auf den Mini-Pancakes verteilen.) Anschließend den zweiten Mini-Pancake auf die Schokoladenfüllung setzen und leicht andrücken.

Schritt 2: 

Das Obst waschen, trocknen, gegebenenfalls entkernen und in kleine Stücke schneiden.
Falls notwendig das Obst außerdem noch mit Zitronensaft bepinseln.

Schritt 3: 

Etwas Obst z.B. eine Himbeere und eine Blaubeere oder eine Bananenscheibe und eine Erdbeere auf einen Spieß aufspießen. Vorsichtig (damit das Obst nicht kaputtgeht (gerade bei Himbeeren wichtig)) ungefähr so hoch schieben wie das -Mini-Pancake-Türmchen hoch ist. Anschließend den Spieß in das Mini-Pancake-Türmchen stecken.

Schritt 4:

So fortfahren, bis alle Mini-Pancake-Spieße zusammengesteckt sind. Bis 10-15 Minuten vor dem Verzehr kaltstellen.

Süße Grüße,

Sonja

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: