Broiled pink grapefruit (Caramelized Grapefruit) – flambierte pink Grapefruit (karamellisierte Graipfruit)




Mir ist die gegrillte/flambierte Grapefruit zum ersten Mal auf Pinterest begegnet. Ich muss sagen ich stand der Sache zunächst sehr sehr skeptisch gegenüber.

Warum sollte man eine Grapefruit grillen, wenn man sie auch so essen kann?
Vermutlich so ein Öko-Hipster-Ding für alle, die in Anbetracht des Frühlings nur noch mit zusammengekniffenen Augen auf die Waage schielen oder lieber gleich einen riesen Bogen um selbige machen (sicher ist sicher). und dann auch noch ein Rezept mit nur zwei Zutaten.

Irgendwie hat mir das Ganze keine Ruhe gelassen, bis ich es einfach mal ausprobiert habe. OMG! Von wegen Öko-Hipster-Ding, auch wenn das Rezept alles andere als eine Kalorienbombe ist.

Sooooo lecker!!! Das hätte ich nie gedacht. Grapefruit ist warm mindestens genauso gut wie kalt. An kalten Tagen sogar tausend Mal besser (und dank dem Zucker auch sehr viel süßer, sollten Grapefruits euch normalerweise zu sauer sein).

Versucht es! Einfach eine Grapefruit halbieren mit etwas Zucker bestreuen und für ein paar Minuten grillen bis der Zucker kleine Bläschen bildet und karamellisiert. Es könnte nicht einfacher sein oder?

Ich habe auch schon Honig und Ahornsirup statt des Zuckers ausprobiert und kann mich nicht entscheiden, welche Version ich am liebsten mag.

Ich glaube im Moment sehen wir uns alle nach Frühling! Wirklich Lust auf deftige Wintereintöpfe und wärmende Currys, dicke Jacke und Schal hat wohl niemand mehr und eigentlich ist es höchst Zeit für die Erdbeer-Saison. Die Grapefruit ist das perfekte Frühstück für einen gemütlichen kalten Tag oder um sich wenn man in der Kälte war wieder aufzuwärmen.

Bis dahin werden wir aber wohl noch ein paar kalte nasse Tage ertragen müssen. Vielleicht esse ich solange statt Erdbeeren Grapefruits, die gehören nämlich mit ihrem hohem Gehalt an Vitamin C und den Bitterstoffen zu den gesündesten Früchten überhaupt und laufen bei mir gerade den Blutorangen den Rang ab.

Broiled pink grapefruit (Caramelized Grapefruit) – flambierte pink Grapefruit (karamellisierte Graipfruit)

Zutaten:

  • Pink Grapefruit
  • 1-3 TL Zucker oder Honig oder Ahornsirup pro halbierter Frucht
  • Optional ¼ TL Zimt

Zubereitung:

Die Grapefruit quer halbieren (eventuell oben und unten ein kleines bisschen von der Schale abschneiden, damit sie gerade liegt).

Die Grapefruit rundherum einschneiden und in der Mitte am besten auch noch einmal kreuzweise entlang der Stücke einschneiden (ich hoffe ihr könnt das auf den Bildern erkennen). Dann lässt sie sich später leichter auslöffeln.

Auf jede Hälfte Zucker (oder Honig oder Ahornsirup) geben und falls ihr mögt auch noch etwas Zimt.


Entweder mit einem Butangasbrenner (das Ding das man für Crème brûlée verwendet) den Zucker (oder Honig oder Ahornsirup) karamellisieren oder im Backofen grillen (dafür den Ofen auf die Grillstufe vorheizen und die vorbereiteten Grapefruits für ca. 5 Minuten backen (ihr seht das sie fertig sind)).

Warm servieren.

Dazu schmeckt übrigens Joghurt mit Granola sehr gut.

Süße Grüße,

Sonja

PS: Die Grapefruit auf den Bildern hat Herr W. übrigens mit einem Butangasbrenner gegrillt.

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

2 responses to “Broiled pink grapefruit (Caramelized Grapefruit) – flambierte pink Grapefruit (karamellisierte Graipfruit)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: