Delicious chocolat cake

Delicious chocolat cake (6 von 8)

Schokoladen-Kuchen geht immer (das hab ich hier schon mal näher erklärt)!  Auch bei 30 °C, was dagegen gar nicht geht, ist wenn einem beim Fotografieren, die Sahne fasst vom Kuchen läuft, weil es zu heiß ist….

Delicious chocolat cake (1 von 8)

Zusätzlich ärgern mich auch noch die Stachelbeeren, indem sie vom Kuchen runter hüpfen und im Kakaopulver unfotogene Spuren hinterlassen. Als ob es nicht genug wäre, dass ich mich beim Pflücken soft an dem Blöden Strauch gestochen habe, dass ich selber als Stachelbeere hätte durchgehen können. Gut, dass könnte auch daran liegen, dass beim Pflücken die Methode eine Beere ins Körbchen und eine zwei oder eher drei ins Bäuchlein habe.

Delicious chocolat cake (7 von 8)

Ich muss gestehen am liebsten hätte ich den Kuchen Kuchen sein gelassen und ihn einfach nur aufgefuttert. Andererseits denke ich mir, wenn der Kuchen so lecker schmeckt, dann muss ich das Rezept einfach mit euch teilen.

Zum Glück konnte ich die schlimmsten Spuren der Beeren beim Bildernachbearbeiten verschwinden lassen.

Delicious chocolat cake (4 von 8)

Wer sich den Ärger mit den Stachelbeeren sparen möchte, die Beeren auf dem Markt kaufen und einfach in die Mitte vom Kuchen packen oder Kekse z.B. in Form von niedlichen Wolken auf den Kuchen legen. Passt auch viel besser zum Wetter hier :).

Delicious chocolat cake (3 von 8)

Köstlicher Schokoladenkuchen (delicious chocolat cake)

Für eine Srpingform  (Ø 20 cm)

Zutaten:

  • Backpapier
  • Fett und Kakaopulver für die Form
Für den Teig:
  • 150g Schokolade
  • 70 ml Milch
  • 175g Butter
  • 180g Zucker
  • 4 Eier (getrennt)
  • 1 Prise Salz
  • ½ Päckchen Backpulver (ca.8g)
  • 120g Mehl
  • 20g Kakao (ungesüßt)
  • 100g gehackte Schokolade

 

Für das Topping:
  • 400g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 100g geschmolzene Schokolade
  • Kakaopulver und frische Beeren (z.B. Johannisbeeren, Himbeeren und Stachelbeeren) zum dekorieren.  Alternativ schmecken auch Kekse als Deko sehr lecker ;)

Delicious chocolat cake (2 von 8)

Zubereitung:

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand Fetten und mit Kakaopulver bestäuben.

100g Schokolade fein hacken und 200g Sahne erwärmen. Die Schokolade darin schmelzen und anschließend die Ganache für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit den Teig zubereiten.

Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

150g Schokolade hacken und zusammen mit der Milch schmelzen (geht am schnellsten und einfachsten in der Mikrowelle).

Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier Trennen und das Eigelb jeweils zur Butter-Zucker-Mischung geben und gut unter  rühren.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver und Kakao mischen.

Die Schokoladenmilch unter den Teig rühren, anschließend die Mehlmischung zum Teig dazu sieben und solange verrühren, bis alle Zutaten miteinander verbunden sind.

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Zum Schluss 100g Schokolade hacken und ebenfalls kurz unter den Teig heben.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca. 50-55 Minuten backen. Stäbchentest machen, um zu testen, ob der Kuchen gar ist. Wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, den Kuchen noch ein paar Minuten länger backen. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

200g Sahne mit einem Päckchen Sahnesteif aufschlagen, die Ganach ebenfalls aufschlagen und unter die Sahne heben.

Den Kuchen damit bestreichen und zur Dekoration mit Kakaopulver bestäuben und mit frischen Beeren oder Keksen belegen.

 

Delicious chocolat cake (8 von 8)

Falls ihr euch fragt, warum nur so wenige Beeren auf dem Kuchen zu sehen sind, nein ich habe nicht nach 20 Beeren aufgehört zu pflücken, der Rest der Stachelbeeren ist so in mich bzw. erst in einen Cheescake (der es nicht auf den Blog geschafft hat) und dann in mich gewandert.

 

Süße Grüße,

Sonja

Delicious chocolat cake (5 von 8)

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: