Peanutbutter-chocolate-bars with caramel

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-11

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-7

Nach dem ich euch hier schon ein bisschen den Mund wässrig gemacht habe, gibt es heute endlich Erdnussbutter-Schoko-Bars!!!

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-1

Beim ersten Mal, als ich die Riegel gemacht habe sind die Fotos leider nix geworden. Warum kann ich mir auch nicht so ganz erklären. Als ich sie hier dann nochmal gemacht habe, wurden sie von mir allerdings für unfotogen befunden und mich gefragt, ob die Rigel den Aufwand wert sind sie noch mal in hübsch zu mache?

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-5
Da eure Kommentare ziemlich eindeutig waren, hab ich mich dann noch mal ans Werk gemacht und auch wenn ich am Ende lieber noch etwas mehr Erdnussbutter auf der Schoki verteilt hätte (aus unerfindlichen Gründen war das Erdnusbutterglas leer. Ich weiß auch nicht wie das passieren konnte…. ) Sitze ich jetzt vor den Bildern und weiß gar nicht für welche ich mich entscheiden soll.

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-6

Am liebsten würde ich sie euch alle Zeigen, aber dann müsst ich einen unendlich langen Text schreiben, statt mich genüsslich mit den Erdnuss-Schokoriegeln vollzustopfen…

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-8

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-12

Also besser noch ein paar Fakten zu den Erdnuss-Schokoriegeln:

  • Sie sind besser als Kekse halten aber theoretisch genauso lange…
  • Ich habe die Riegel schon sowohl mit Karamell-Schicht, als auch ohne gemacht.
  • Beide Versionen haben auf jeden Fall Suchtpotential, nur mal so als Warnung!
  • Aber Achtung, die Karamell-Schicht ist nur was für echte Zuckerschnuten, Süßschnäbel und Karamellschnüsschens. Wer das nicht von sich behaupten kann, der kann die Schicht auch einfach weglassen. Dann dominiert die Erdnuss und nicht mehr das Karamell.

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-10

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-2

Die Riegel sind außerdem super einfach und schnell gemacht und lassen sich auch gut vorbereiten. Die größte Herausforderung, besteht vermutlich darin nicht alle auf einmal zu essen ;).

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-9

No bake peanutbutter-chocolat-bars with caramel

Für eine Kastenform 25cm x 11cm

Zutaten:

Für den Boden:

  • 150g Butterkekse
  • 50g geschmolzene Butter
  • 85g Erdnussbutter (ungesüßt) (wie ihr Nussmus ganz einfach selber machen könnt findet ihr hier. Da es meistens keine ungesüßte Erdnussbutter zu kaufen gibt noch ein kleiner Tipp für Faule (so wie mich): Da es meistens Erdnüsse nur geröstet und gesalzen zu kaufen gibt, nehme ich diese wasche sie gründlich ab und trockne sie mit Küchenpapier. 10000 mal schneller als selber knacken! )

Für die Karamell-Schicht:

  • 100g Zucker
  • 100g Sahne
  • 20g Butter

Für die Schokoladenschicht

  • 200g dunkle Schokolade
  • 1TL Öl
  • 60g Erdnussbutter (cremig (ggf. leicht erwärmen) und ungesüßt)

Zubereitung:

Für den Boden, die Butterkekse im Blitzhacker zerkleinern, die Butter schmelzen und zusammen mit der Erdnussbutter und den Butterkeksen vermengen, sodass alles gut miteinander verbunden ist. In die Form geben, gleichmäßig verteilen und mit der Rückseite eines Löffels gut fest drücken.

Für die Karamellschicht den Zucker in einem großen Topf goldbraun karamellisieren. Dabei den Topf zwischen durch schwenken, aber nicht mit einem Löffel rühren, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt ohne am Löffel kleben zu bleiben. Die Butter zugeben und die Sahne vorsichtig zugießen (Achtung: spritzt und zischt) und unter Rühren den Karamell loskochen und für ein paar Minuten etwas einkochen.

Das Karamell zügig auf der Keksschicht verteilen. Anschließend die Schokolade fein hacken und schmelzen 30g von der Erdnussbutter mit der Schokolade verrühren. Die Schokolade auf die Karamellschicht (diese sollten inzwischen fest geworden sein) geben. Die übrige Erdnussbutter (ggf. etwas mehr) in Kleksen darauf verteilen und mit einem Zahnstocher Swirls auf der Oberfläche ziehen.

Für mindestens zwei Stunden kalt stellen. Vor dem Schneiden ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-4

Süße Grüße,

Sonja

Peanutbutter-chocolate-bars with caramel-3

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Calendar-of-Ingredients-Banner-quer

Mit diesem Beitrag nehme ich am Calendar of Ingriedients teil.

Advertisements

11 responses to “Peanutbutter-chocolate-bars with caramel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: