Schokoladen-Karamell

Schokoladenkaramell (1 von 12)

Es ist Dezember, dass Jahr ist mal wider verflogen wie nichts und für viele von euch ist dieser Monat noch mal mit so richtig Stress verbunden. Schließlich müssen Weihnachtskarten geschrieben und Geschenke gekauft werden , das Haus/die Wohnung muss dekoriert werde, ihr „müsst“bastelt, backen und die Kinder bespaßen. Es stehen gefühlte 1000 Weihnachtsveranstaltungen an, auf denen ihr alle zu tanzen habt (am besten auch noch gleichzeitig) dazu kommen Familienfeste, Adventskaffeeklatsch und ich weiß nicht was noch alles.
Ach ja und dabei bitte schön immer gut drauf sein und phantastisch aussehen! Versteht sich ja von selbst, oder?

STOPP: Schritt zurück, durcharmten und euch bewusst entscheiden, die Vorweihnachtszeit GENAU so zu genießen, wie IHR es wollt!

Wer mag backt Plätzchen (z.B: diese hier, hier oder hier), vielleicht auch lieber Cupcakes oder eine Torte, wenn nicht auch gut.

Vielleicht habt ihr aber auch lust einfach mal was neues auszuprobieren….

Schokoladenkaramell (2 von 12)

Schokoladenkaramell (3 von 12)

Schokoladenkaramell (4 von 12)

Schokoladenkaramell (5 von 12)

Schokoladenkaramell (6 von 12)

…dann macht ihr es so wie ich und macht  einfach „nur“ Schokoladen-Karamell!

Wobei so einfasch wie für euch hat es sich für mich leider nicht gestaltet, da ich das Karamell zunächst auf ein kleines Backblech geben wollte. Dann wären aus den Karamellstangen jedoch allenfalls Platten geworden und das hat dem Monk in mir natürlich gar nicht gepasst. Schließlich hatte ich die hübsch verpackten Stangen in Bongbongstyle schon vor meinem inneren Auge gesehen.
Also das Schokoladen-Karammel schell zurück in den Topf, noch mal kurz erwärmt und dann ab in die fix mit Frischhaltfolie ausgelegte Kastenform.

Zum Glück hat mir das Karamell, den Formwechsel nicht übel genommen und da ihr ja wisst was ihr für eine Form nehmen musst, könnt ihr ganz einfach Schokoladen-Karamell kochen und dann die volle Schokodröhnung genießen.

Das Karamell ist nämlich eine absolute Schokoladen-Explosion im Mund, ein Schokoladen-Tornado aller erste Güte! Mit Suchtpotential (nicht das ich euch nicht gewarnt hätte ;) ).
Dazu noch schneller gemacht als Kekse gebacken sind und einfacher herzustellen als „normales“ Karamell.

 

Schokoladenkaramell (7 von 12)

Außerdem lässt es sich hübsch verpackt auch gut zu Weihnachten verschenken oder zu Nikolaus im Stiefel verstecken.

Schokoladenkaramell (10 von 12)

Schokoladenkaramell (11 von 12)

Schokoladenkaramell (9 von 12)

Schokoladen-Karamell

für eine Kastenform von 25cm länge (ca 16 Stück)

Zutaten:

  • 125g dunkle Schokolade (mindestens 50%-Kakaogehalt)
  • 200g Sahne
  • 3EL flüssiger Honig
  • 200g Zucker
  • 1 Msp Fleur de Sel (oder 1/2 TL Zimt)
  • Kakao zum bestäuben
  • Butterbrotspapier oder Zellophanfolie zum einwickeln
  • Frischhaltefolie für die Form
  • 1 Schale mit kaltem Wasser und Eiswürfeln

 

Zubereitung:

Die Kuchenform mit Frischhaltefolie auslegen.

Die Schokolade fein hacken und mit der Sahne in einen Topf geben. Den Honig zufügen und alles bei schwacher Hitze schmelzen.

Wenn die Schokolade geschmolzen ist, den Zucker zufügen und alle gut verrühren. Bei mittlerer Wärmezufuhr solange erhitzen bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann Aufkochen und ca. 10 Minuten unter rühren köcheln lassen.

Eine Schale mit kaltem Wasser und Eiswürfeln füllen, um zu prüfen ob das Karamell fertig ist. Dazu mit einem Löffel etwas Karamell entnehmen und in das Eiswasser tauchen. Der Karamell sollte sich zwischen den Fingern zu einer Kugel formen lassen.

Wenn das Karamell fertig ist, das Salz oder den Zimt (Je nachdem was ihr lieber mögt, vielleicht schmeckt ja auch die Kombination. Habe ich noch nicht ausprobiert.) unterrühren und in die mit Frischhaltefolie ausgelegte Form gießen.

Bei Raumtemperatur fest werden lassen, nach belieben mit ein bisschen Kakaopulver bestäuben, in ca 1,5 cm breite Stücke schneiden und verpacken.

Schokoladenkaramell (12 von 12)

Süße Grüße,

Sonja

 

PS: Ich wünsche euch eine schöne und entspannte Vorweihnachtszeit!

Schokoladenkaramell (8 von 12)

Habt ihr dieses Rezept ausprobiert?

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

13 responses to “Schokoladen-Karamell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: