Herbstliches Bananenbrot mit Kürbis und Schokolade

Herbstsliches Bananenbrot (4 von 10)

Herbstliches Bananenbrot, aka „die Perfekte Methode auch dem größten Kürbisverächter Kürbis unterzujubeln und ihr sogar zu freiwilligem Nachschlag zu bringen“

Herbstsliches Bananenbrot (5 von 10)

Denn während für mache Leute Kürbis, die Entschädigung für das Ende des Sommers und verregnete kalte Herbsttage ist, so gibt es natürlich genau so die Leute, die man mit Kürbis jagen kann. Da gerade diese in meinem näherem Umfeld sehr häufig vertreten sind (ich bin die einzige die Kürbis isst…) kaufe ich meistens erst gar keinen Kürbis.

Es gibt natürlich ausnahmen, aber da muss es dann schon so wahnsinnig gute Argumente geben, wie der Kürbis ist klein ( wiegt zwar immer noch über ein Kilo, aber wenisgstens keine 10kg) und sieht unfassbar niedlich aus (Totschlagargument!!!!).

Herbstsliches Bananenbrot (3 von 10)

Damit ich dann trotzdem nicht 3 Tage lang nur Kürbis essen muss, hab ich ein bisschen was vom im Bananenbrot „versteckt“.

Natürlich habe ich vor dem ersten Test Essen nicht verraten, was drin ist, damit das Bananenbrot wenigstens probiert wird!

Das es zu einem freiwilligen Nachschlag kommt hätte ich nicht erwartet… .

Herbstsliches Bananenbrot (10 von 10)

Doch durch die Banane schmeckt der Kürbis nicht allzu stark vor und damit ist dieses Bananenbrot auch für Kürbisverächter geeignet.

Der Kürbis verleiht dem Kuchen lediglich eine wunderbare Saftigkeit. Lässt aber Banane Schokolade und dem Kürbisgewürz höflich den geschmacklichen Vortritt. Falls ihr also nicht alles auf einmal futtert könnt ihr sicher sein, dass der Kuchen auch nach ein paar Tagen frisch und saftig schmeckt.  Ok, dass er solange überlebt ist extrem unwahrscheinlich, aber wenn, dann….

Herbstsliches Bananenbrot (6 von 10)

Herbstliches Bananenbrot mit Kürbis und Schokolade

Für eine Kastenform von (25 x 11 cm) (ca. 1,5l):

Zutaten:

Teig
  • 1 Banane (ca. 100g)
  • 50g Agavendicksaft
  • 150g Kürbispürree*
  • 300ml Milch
  • 100g entsteinte Soft-Datteln (ca. 8 Stück, ich habe diese hier verwendet)
  • 3 Eier
  • 3El Öl
  • 150g Hafermehl**
  • 2 TL Kürbisgewürz***
  • 100g gehackte Zartbitterschokolade (ich habe 70%-ige verwendet)
**Kürbisgewürz
  • 1/4 TL gemahlener Ingwer
  • 1/4 TL Nuskat
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken
  • 1 TL Zimt

Herbstsliches Bananenbrot (7 von 10)

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheitzen.
Die Form Fetten und mit Mehl bestäuben

*Kürbispürree

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizten.
Den Kürbis waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Die Kürbisstücke für ca. 45 Minuten um Ofen weich backen und anschließend pürieren.

**Hafermehl

150g Haferflocken im Mixer fein mahlen.

***Kürbis Gewürz

Alle Zutaten miteinander vermengen.

Teig

Die Schokolade in Stücke hacken und 25g zur Seite stellen.

Die Banane, das Kürbispürree, die Milch, den Agavendicksaft und die Soft Datteln im Mixer pürieren.
Das Ei mit dem Öl verrühren und anschließend die Kürbispüreemischung zugeben und alles vermengen.
Dann das Mehl und das Kürbis-Gewürz zufügen und solange rühren bis alle Zutaten miteinander vermengt sind.
Anschließend die Schokolade unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Kastenform geben mit der zur Seite gestellten Schokolade bestreuen und im Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 35 -40 Minuten goldbraun backen. Stäbchentest machen, um zu testen, ob der Kuchen gar ist. Wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, den Kuchen noch ein paar Minuten länger backen.

Herbstsliches Bananenbrot (8 von 10)

Süße Grüße,

Sonja

PS: Lasst euch nicht von den vielen Zutaten abschrecken, der Kuchen ist totzdem raz fatz zusammengerührt und ganz einfach zu machen :).

Herbstsliches Bananenbrot (9 von 10)

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Advertisements

4 responses to “Herbstliches Bananenbrot mit Kürbis und Schokolade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: