Apfel-Zimtmuffins von der App Simply Yummy*


Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (4 von 7)

Kennt ihr Simply Yummy? Nein? Ok, ich bis vor kurzen auch nicht. Erfahren habe ich davon erst durch eine Mail von Julia, die mich gefragt hat, ob ich die App nicht mal Testen und euch vorstellen möchte. SIMPLY YUMMY  ist nämlich eine liebevoll gestaltete Back-Tutorial-App: die erste, die ich ausprobiert habe. Sie enthält 50 Backrezepte, die in Step-by-Step-Anleitungen  mit Bildern erklärt werden. Dazu kommen noch 25 Clips, die zum Teil aus Tips und Trick bestehen oder ein Video zu einem Rezept sind.

Wenn ihr also Step-by-Step backen lernen möchtet: gibt jetzt auch ne App dafür :).

Simply Yummy Foto Anleitung

Da  mir die App gut gefallen hat, möchte ich sie euch heute ein bisschen näher vorstellen und natürlich zeige ich euch auch das Rezept, das ich aus dieser App getestet habe.

Simply Yummy ist aufgeteilt in verschiedene Kategorien: von Brownies und Bars, über Cookies und Sweets, bis hin zu Kuchen und Torten. Natürlich gibt es auch eine Kategorie Muffins und Cupcakes. Unter jedem Menüpunkt findet man dann jeweils entsprechende Rezeptnamen mit Bild, die einen dann weiter zum Rezept führen.
Ich habe mir zum Testen (und weil sie gut zu transportieren sind) die Apfel-Zimtmuffins ausgesucht.

Simply Yummy Tablet Übersicht

Die Muffins sind einfach und schnell zu backen und schmecken wunderbar saftig. Ich habe sie zu der Auszugsparty einer Freundin mitgebracht und auch wenn sie nicht ganz so schnell weg waren wie diese kleinen Küchleins und die Cookies, die ich noch mitgebracht hatte, so fanden sie doch alle sehr lecker!

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (1 von 7)

Zu Beginn des Rezeptes, wird die jeweilige Dauer und die Nährwerte angezeigt. Darunter befindet sich dann eine Liste der Zutaten, die auch direkt zur Einkaufsliste hinzugefügt werden kann. Sehr praktisch, damit nichts vergessen werden kann. Darunter werden die zum Backen benötigten Utensilien aufgelistet und dann in Step-by-Step-Bildern die einzelnen Backschritte erklärt. Wenn es einen extra Back-Tipp zu dem jeweiligen Schritt gibt, könnt ihr euch das Video direkt in der Verlinkung ansehen und wisst genau wie ihr den Tipp umsetzen könnt.

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (2 von 7)

Die App setzt schon viele Dinge super um und die Rezepte sind wirklich toll illustriert. Ein paar Ideen für die Version 2.0 hätte ich dann aber doch noch:

  • Wirklich cool fände ich es, wenn man bei dem jeweiligen Schritt die Zutatenliste noch mal von der Seite rein ziehen  könnte, damit man nicht immer wieder nervig nach oben scrol­len muss, um die Mengen nach zu gucken.
  • Am Ende der Rezepte gibt es zum Teil noch zusätzlich Tipps, wie z.B. „Wenn du die gleiche Teigmenge in kleine Gugelhupfformen gibst, bekommst du niedliche Minikuchen, die einfach nur toll aussehen!“ Finde ich prinzipiell super! Gerne mehr davon. Mir fehlt hierbei jedoch die Anzahl an Minikuchen und die neue verkürzte Backzeit. Gerade für Backanfänger sind solche Infos super wichtig.
  • Der ein oder andere Tipp tarnt  sich als Schritt in der Backanleitung und lässt sich auch nur mit Bosch High-Tech-Ofen umsetzen.
  • Was mir auch noch gefehlt hat, ist, dass neben der Dauer am Anfang auch der Schwierigkeitsgrad der Rezepte mit angezeigt wird. Denn auch wenn es für die Schwarzwälder-Kirschtorte eine Anleitung mit Bildern zu den einzelnen Schritten gibt, ist diese trotzdem bestimmt nicht so einfach zu backen wie ein paar Cookies oder die Apfel-Zimt-Muffins hier, die auch für Anfänger geeignet sind.

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (3 von 7)

Apfel-Zimtmuffins

Zutaten

Für 12 Muffins

für den Teig:

  • Mehl und Fett für die Form oder 12 Papierförmchen
  • 2 Äpfel (ich habe ca. 200g verwendet)
  • 100g Butter
  • 75g Zucker
  • 1/2 TL Zimt (Ich habe 1TL genommen, weil ich Zimt so sehr liebe :).)
  • 1 Ei
  • 90 ml Apfelsaft
  • 90g Joghurt
  • 225g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum bestäuben

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (6 von 7)

Zubereitung

Ein Muffinblech fetten und mit Mehl bestäuben oder mit Papierförmchen auslegen. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Äpfel Schälen , entkernen und in kleine Würfel schneiden.
Die Butter, den Zucker und den Zimt schön cremig rühren. Das Ei, den Jogurt und den Apfelsaft zufügen und ebenfalls unterrühren ( langsam, damit es nicht spritzt).

In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und anschließend alles zur Teigmasse sieben. Die Zutaten gut miteinander vermischen und zum Schluss die Apfelwürfel unter den Teig heben.

Den Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen und im unteren Drittel des Ofens 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob die Muffins gar sind. Wenn noch Teig am Stäbchen klebt lieber noch ein paar Minuten länger backen.

Die Muffins aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Anschließend aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (5 von 7)

Fazit: Die App macht Spaß, es gibt viele schöne Rezepte, bei denen für jeden was dabei ist, auch wenn es hier und da noch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten gibt. Aber die gibt es ja  immer :).
Die Videos und Bilder helfen aber sicher dabei auch mal Rezepte zu wagen, von denen man sonst lieber die Finger gelassen hätte. Neben den Rezepten gibt es Videos zu wichtigen Standard-Backtipps, die gerade für Anfänger sehr hilfreich sind.
Mit Bosch als allgegenwärtigen Sponsor im jedem Rezept muss man natürlich auch leben können. Dafür ist die App dann allerdings kostenlos und wenn ihr euch an solchen Kleinigkeiten nicht stört, könnt ihr bestimmt jede Menge Freude an der App haben :).

Simply Yummy
Vielleicht habt ihr ja auch Lust SIMPLY YUMMY einfach mal zu testen, dann könnt ihr die App hier kostenlos downloaden.

Süße Grüße,

Sonja

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

Simply Yummy Apfe-Zimt-Muffins (7 von 7)

*Dieser Post entstand in Kooperation mit SIMPLY YUMMY, meine Meinung wurde davon jedoch nicht beeinflusst.
Advertisements

2 responses to “Apfel-Zimtmuffins von der App Simply Yummy*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: