Birnentorte



Birnentorte (1 von 6)
Das ihr heute überhaut Bilder zu Rezept zu sehen bekommt, habt ihr Herrn W. zu verdanken! Ich habe nämlich bei der Bildbearbeitung aus Versehen in einem Anfall von Erkältungsumnachtung irgendwie auf unerklärliche Weise die Fotos gelöscht. Fragt nicht….
Die Torte war zu diesem Zeitpunkt natürlich schon weg gefuttert. Das heißt nochmal shooten wäre nicht drin gewesen.

Zum Glück wusste Herr W. wie ich die Bilder wiederherstellen kann und somit gibt es doch Fotos zum Rezept :).


Birnentorte (4 von 6)

Inspiriert zu dieser Torte hat mich übrigens nicht der gute alte Ribbeck (wie hier),  sondern mein dickes, pinkes Patiserie-Buch. Da die Torte im Buch allerdings für 20 Personen gedacht ist und somit mit ihren Ausmaßen die Kapazität unseres Kühlschranks gesprengt hätte, sind vom ursprünglichem Rezept  nur noch die Karamell-Birnen übrig geblieben.

Birnentorte (5 von 6)

Irgendwann, wenn ich einen XXL-Kühlschrank habe werde ich bestimmt auch mal das Original Rezept nachbacken. Bis dahin erfreue ich mich einfach meiner Mini-Version mit knallermäßigen Karamell-Birnen, himmlischer Sahnekaramellcreme, leckerer Schokolade und viel weniger Arbeitsaufwand, als die Version im Buch :).

Birnentorte (2 von 6)
Birnentorte mit Schokolade und verstecktem Karamell

 für einer Torte von  Ø 20 cm:

Zutaten:

Für den Boden:

  • 5g Kakaopulver
  • 30g Mehl
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1 Ei
  • 1EL heißes Wasser
  • 25 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucke

Für die Füllung:

  • 25 g Zucker
  • 250g Birnen (geschält und entkernt)
  • 25g Zucker
  • 150g Sahne
  • 200g Schmand
  • 250g Quark
  • 50g Karamellsoße*
  • 1 TL Agar Agar
  •  50ml Wasser
  • 100ml Wasser

*Karamellsoße

  • 30g Zucker
  • 50g Sahne

Schokocreme

  • 50g Schokolade
  • 30g Sahne

Birnentorte (6 von 6)

Zubereitung:

Biskuitteig:

Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver mischen.
Das Ei mit heißem Wasser in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe 1 Min. schaumig schlagen. Vanillin-Zucker und Zucker unter Rühren einstreuen und die Masse weitere 3 Min. schlagen. Die Mehlmischung und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig in der Springform (mit Backpapier auslegen, nicht fetten!)  glatt streichen.

Einschub: unteres Drittel

Backzeit: etwa 10 Min. bei Ober-/Unterhitze 180°C

Füllung:

*Karamellsoße

Für die Karamellsoße, den Zucker in einem großen Topf goldbraun karamellisieren. Dabei den Topf zwischen durch schwenken, aber nicht mit einem Löffel rühren, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt ohne am Löffel kleben zu bleiben. Die Sahne vorsichtig zugießen und unter kräftigen rühren den Karamell loskochen. Soße in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen.

Füllung

Die Birnen waschen entkernen und in Würfel schneiden. 25g Zucker in einem großen Topf goldbraun karamellisieren. Wenn der Zucker sich verfärbt hat, die Birnenwürfel zu geben und ca. 5 Minuten mit dem Karamell verrühren. Zur Seite stellen und auskühlen lassen.

Schmand, Quark, Zucker, abgekühlte Karamellsoße verrühren.

Die Sahne steif schlagen und unterheben. Den Tortenboden mit einem Tortenring umschließen (oder mit dem Rand der Springform).

1TL Agar Agar mit 50ml Wasser verrühren. 100ml Wasser aufkochen, die Mischung zugeben und auch unterrühren ein bis zwei Minuten kochen lassen. Anschließend unter die Sahnecreme rühren und auf dem Tortenboden verteilen. Mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht kalt stellen.

Schokocreme

Die Schokolade fein hacken und schmelzen mit der Sahne glatt rühren und auf der Torte verteilen.

Birnentorte (3 von 6)

Süße Grüße,

Sonja

Birnentorte (8 von 1)

Bitte erzählt mir wie es bei euch geworden ist! Schreibt mir einen Kommentar und teilt euer Bild auf Instagram mit dem hashtag #sonjasahneschnitte !

PS:  Auch diese Torte ist ein Beitrag zu ‪#‎unserherbstunseredesserts‬ vonBaking Barbarine, Verzuckert, Frau Zuckerfee, Pieces of sugar, Maras Wunderland und mir!

Birnentorte (7 von 1)

Advertisements

6 responses to “Birnentorte

  • duese2013

    Mmmh… Die Torte sieht wie immer wahnsinnig lecker aus! 😍
    Die würde ich sehr gerne nachbacken, habe nur etwas Angst vor der Karamellsauce. (Vor meinem geistigen Auge ein schwarzer Klumpen 🙈)
    Hast Du da einen Tipp für mich?
    Liebe Grüße!

    • Sonja

      Freut mich, dass dir die Torte gefällt :)

      Wenn du dich gar nicht an Karamellsauce heran traust, kannst du natürlich auch auf gekaufte ausweiche. Wenn du es aber doch mal mit selber machen versuchen willst, würde ich dir einen möglichst großen Topf empfehlen (meiner hat ca. einen Durchmesser von 20cm) damit der Boden nur ganz dünn mit Zucker bedeckt ist. Ansonsten nur eine geringe Hitze verwenden, dauert zwar länger, aber dann kannst du den Prozess besser kontrollieren (Ich nehme meisten Stufe 6). Gerade am Anfang passiert natürlich nicht viel, trotzdem den Zucker nicht aus den Augen lasen (ist leider ein bisschen langweilig). Zwischen durch natürlich den Topf ein bisschen schwenken schwenken, damit der Zucker gleichmäßig schmilzt. Sobald der Zucker flüssig ist und sich ganz leicht verfärbt hat, kannst du die Sahne zugeben (Achtung: zischt) und dann mit einem Löffel gut rühren, um den Karamell loszukochen.

      Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen. Wenn dir noch was unklar ist, einfach noch mal nachfragen :) .
      Du schaffst das bestimmt!

      Süße Grüße und einen schönen Abend,
      Sonja

      • duese2013

        Vielen, vielen, vielen Dank für Deine tolle Erklärung! <3
        Ich werde mich da mal "ranwagen", behalte aber vorsichtshalber mal eine gekaufte Sauce in Petto… Ich habe unfassbares Talent dazu, etwas anbrennen zu lassen… ;-))

        Ganz liebe Grüße und vielen Dank! ;-)

  • Haselnuss-Praliné-Torte | Süße Sachen selber machen

    […] machen, wenn ihr mehr auf Birnen steht, erfreut ihr euch vileicht eher an diesen Leckereien hier, hier und hier. Oder ihr backt ganz klassisch einen Zwetschgendatschi. Vielleicht habt ihr ja auch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: