Rhababer-Himbeer-Clafoutis

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (1 von 9)

Clafouti, sprich “Klafuti”. Diese lustige klingende französische Wort bezeichnet ein Dessert, das man morgen mittags abends und dazwischen auch essen kann.

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (7 von 9)

Sie sind blitzschnell zuzubereiten und unendlich variierbar, sodass ihr Morgens gar nicht lange in der Küche stehen müsst,  wenn ihr sie zu Frühstück verputzen wollt. Ihr brauch eine Idee für ein schnelles Mittagessen? Wenn es auch mal eine süße Mahlzeit sein darf, dann sollte die Antwort  „Clafouti“ sein. Oder falls euch abends nach Soulfood auf der Couch ist und ihr gar nicht  lange in der Küche stehen wollt.  Das tolle an Clafouti ist, dass sie warm und kalt gut schmecken!

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (3 von 9)

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (4 von 9)
Sie sind wunderbar locker und fluffig und durch den Rhabarber und die Himbeeren auch noch unglaublich fruchtig!
Ein bisschen erinnern sie vom Geschmack her an Pfannkuchen, nur dass ihr hier nicht am Herd stehen müsst und auch das Wenden entfällt.

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (8 von 9)

Außerdem könnt ihr sie wunderbar variieren, je nach Saison nehmt ihr statt Mandeln und Rhabarber und Himbeeren im Frühling dann z.B.:

im Sommer:
Kokosnuss und Kirschen
im Herbst:
Haselnüsse und Blaubeeren
im Winter:
Walnüsse und Birnen (und ein bisschen Zimt)
Rhababer-Himbeer-Clafoutis (2 von 9)

Zutaten:

für 4 Tartlets mit ca 14cm Durchmesser

  • Butter und Mehl für die Form
  • 2 Eier
  • 30g brauner Zucker
  • ca. 150g Rhabarber (2-3 dünne Stange am besten Himbeer-Rhababer)
  • 140g Himbeeren (ca 28 Stück)
  • 20g gemahlene Mandeln
  • 40g Buchweizenmehl
  • 170ml Milch

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (9 von 9)

 Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Förmchen Fetten und mit Mehl bestäuben. Den Rhabarber und die  Himbeeren waschen und trocknen. Rhabarber in ca. 4 cm lange Stücke schneiden.
Eier und Zucker schaumig schlagen, anschließend die Milch, die gemahlene Mandeln und das Mehl zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig auf die Förmchen verteilen, die Rhabarberstücke kreisförmig in den Förmchen arrangieren, zwischen jeweils zwei Rhabarberstücken und in die Mitte eine Himbeere setzen.
Für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (5 von 9)

Süße Grüße,

Sonja

Rhababer-Himbeer-Clafoutis (6 von 9)

Advertisements

3 responses to “Rhababer-Himbeer-Clafoutis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: