Waldmeister-Muffins

Waldmeister-Muffins (4 von 5)

Das natürlicher Waldmeister beim verarbeiten nicht so grün ist, wie bei den Produkten von der Lebensmittelindustrie habt ihr ja hier schon gesehen. Dem Geschmack tut das jedoch keinen Abbruch, wenn ihr allerdings etwas grünes Naschen wollt, dann müsst ihr entweder noch Lebensmittelfarbe zu den Muffins zufügen, Mai-Torte backen oder natürlich mit Matcha backen (wie z.B. hier oder hier).

Waldmeister-Muffins (3 von 5)

Wenn ihr die Muffins jedoch nicht einfärbt, dann habt ihr ein „Wow, das schmeckt ja total nach Waldmeister!“ -Erlebnis, denn mit Waldmeister kann man nicht nur Zucker verfeinern, sondern auch heiße Flüssigkeiten wie Milch oder Sahne könnt Ihr mit diesem unvergleichlichen Geschmack aromatisieren. Das ist ganz einfach ihr müsst den Waldmeister nur wie bei Tee darin ziehen lässt!

Waldmeister-Muffins (2 von 5)

Also versüßen wir uns den Mai mit leckeren luftigen Waldmeister-Muffins, die mit herrlich süßen knusprigen Streuseln vollendet werden, die Natürlich auch nach Waldmeister schmecken.

Waldmeister-Muffins (1 von 5)

Für 12 Muffins

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen

Zutaten

für den Teig:

  • 200 ml Milch
  • Blätter von 12-16 kleine Stängeln Waldmeister
  • 120 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver

für den Streusel:

  • 60 g Waldmeister Zucker
  • 50g geschmolzene Butter
  • 100 g Mehl

Zubereitung:

Den Waldmeister waschen und für einen halben Tag antrocknen lassen, damit er sein typischer Aroma entfaltet.
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die Milch unter rühren aufkochen vom Herd nehmen, die Blätter vom getrockneten Waldmeister in die Milch geben und mit geschlossenem Deckel für 30 Minuten ziehe lassen.

In der Zwischenzeit die Streusel vorbereiten. Dafür Mehl und Waldmeisterzucker in eine Schüssel geben, die Butter schmelzen und mit einer Gabel unter die Mehlzuckermischung rühren.

Für die Muffins, die Butter und den Zucker cremig rühren, die Eier nacheinander und jeweils gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Die Waldmeistermilch durch ein feines Sieb zur Eiermischung zugeben, dann das Mehl darauf sieben und alles gut verrühren.
Den Teig in die Förmchen füllen mit den Streuseln bestreuen und im Ofen für ca. 30 Minuten backen.
(An Ende den Stäbchentest machen: Wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, die Muffins noch kurz weiter backen.)

Waldmeister (7 von 5)

Süße Grüße,

Sonja

Advertisements

6 responses to “Waldmeister-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: