Mini-Nougat-Törtchen

Mini-Nougat-Törtchen (6 von 7)

Nein, ich habe noch nicht alle guten Vorsätze über Bord geworfen! Auch wenn es heute für euch Nougat-Törtchen gibt.  Aber ohne süße Sachen geht es bei mir einfach nicht. Vielleicht werde ich die Rezepte in diesem Jahr alle etwas gesünder gestalten oder auch nicht :) .

Es müssen ja auch noch gute Vorsätze für das nächst Jahr übrig bleiben.

Mini-Nougat-Törtchen (1 von 7)

Mini-Nougat-Törtchen (4 von 7)
Deshalb in diesem Jahr erstmal ein bisschen mehr Sport und dann im nächsten die gesunde Ernährung! (Mist, jetzt hab ich das veröffentlicht und muss mich an den Vorsatz mit dem Sport wirklich halten!)
Nichtsdestotrotz diese Törtchen sind das Aufschieben der Vorsätze wirklich Wert! Dabei, wenn ich es mir recht überlege so ungesund wie der Name klingt sind sie gar nicht. Denn durch  fruchtigen lockeren Mandarinenquarkcreme, die sich dem knusprigen Boden aus Waffelkrümel türmt, schmecken sie herrlich leicht und halten sogar ein paar Vitamine für euch bereit. Damit das Törtchen sich dann noch seinen Namen verdient, bekommt es noch ein kleines Häubchen aus Nougatcreme aufgesetzt, die die Törtchen geschmacklich perfekt abrundet. Diese Törtchen sind so unbeschreiblich!  Herrlich süß und cremig aber auch fruchtig und leicht… .
Probiert sie am besten selber einmal aus!
Mini-Nougat-Törtchen (3 von 7)

für 4 Desserringe (Ø 7,5 cm)

Backpapier

Zutaten

  • 75g Eiswaffeln
  • 30g Butter
  • 120g Schmand
  • 200 g Quark
  • 50 g pürierte Mandarine
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Agar Agar
  • 100g Nougat
  • 20g Nussnugatcreme (z.B. Nutella)
  • 80g Schmand
  • 30g Quark

Mini-Nougat-Törtchen (5 von 7)

Zubereitung

Die Waffeln in eine Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz oder der Hand zerkleinern. Alternativ könnt ihr die Waffeln auch im Blitzhacker zerkleinern.
Butter schmelzen und mit den Waffeln vermischen.
Die Dessertringe auf Backpapier stellen. Die Krümmelmasse gleichmäßig auf die Ringe verteilen und mit einem Stempel oder Löffel fest drücken.

Quark, Schmand, Vanillezucker und Mandarinenpürre verrühren. Einen 1/2 TL Agar Agar mit 25ml Wasser verrühren und dann in 50ml kochendem Wasser unter rühren und ein bis zwei Minuten kochen lassen (Keine Sorge: der Algengeruch verfliegt ganz schnell!). Anschließend zur Mandarinencreme geben und unterrühren. Die Mandarinencreme auf die Dessertringe verteilen.

Nougat mit Nussnugatcreme schmelzen und mit dem Schmand und dem Quark verrühren. Die Nugatcreme auf der Mandarinencreme verteilen und die Törtchen für mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Die Ringe mit einem langen in heißes Wasser getauchten Messer lösen und vorsichtig abnehmen.

Mini-Nougat-Törtchen (7 von 7)

Süße Grüße,

Sonja

Mini-Nougat-Törtchen (2 von 7)

 

 

Advertisements

13 responses to “Mini-Nougat-Törtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: