Glühwein-Cupcakes


Glühwein-Cupcakes (8 von 10)

Geht ihr auch so gerne über den Weihnachtsmarkt? Mit den vielen süßen kleinen Buden, die so schön erleuchtet sind! Überall gib es die schönsten Sachen an zugucken, kleine Lichterhäuser, Windspiele, Räuchermänchen, Krippen und Weihnachtsbaumdeko, Schmuck und Spielwaren. Ich liebe es den Kunsthandwerkern bei der Arbeit zu sehen und nicht nur denen, auch beim Bonbonmann mit seiner pinken Mütze könnte ich Stunden lang zu sehen, wie er neue Bonbons macht.
Habt ihr schon mal frische warme Bonbons probiert? Kann ich nur empfehlen!

Glühwein-Cupcakes (9 von 10)
Nur irgendwann, trotz all der schönen Sachen frieren mir die Finger ein und die Füße werden zu Eisklötzen und spätestens jetzt ist es an der Zeit zum Glühweinstand zu gehen. Dort angekommen hat man dann natürlich die Qual der Wahl, zwischen Glühwein und Kakao. Wobei bei mir die Entscheidung dann doch immer zugunsten des Kakaos ausfällt. Ich bin eben Schokoholic. Wie schön ist es da wenn man sich gar nicht entscheiden muss, zwischen Glühwein und Kakao, wie bei meinen Glühwein-Cupcakes. Die schmecken sooooooooo gut nach Weihnachten, dass ich das Rezept einfach  mit euch teilen muss.

Glühwein-Cupcakes (6 von 10)

Für 12 Cupcakes

Muffinblech mit Papierförmchen auslegen

Zutaten

für den Teig:

  • 175 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 15 gKakaopulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/4TL Anis
  • 100g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 150 ml Glühwein
  • 50g gehackte Schokolade
  • 50g gehackte Walnüsse

Glühwein-Cupcakes (2 von 10)

für das Topping:

  • 200g Schmand
  • 100g Joghurt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Päckchen Paradiscreme Schokolade

Zubereitung:

Den Backofen auf 170°C (E-Herd) vorheizen.
Zucker und die Eier schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Gewürze in einer Rührschüssel mischen. Mehlgemisch, Glühwein und Öl Zucker-Ei-Masse geben und zu einem Teig verrühren. Am Ende die gehackte Schokolade unterheben.
Teig in die mit Papierförmchen versehende Form füllen.
Ca. 25 Minuten backen, Stäbchentest machen und die fertigen Cupcakes danach abkühlen lassen.

Für das Topping Schmand, Joghurt, Zimt und Paradiescreme 3 Minuten cremig rühren.

Die ausgekühlten Muffins mit Hilfe eines Spritzbeutels damit verzieren.

Glühwein-Cupcakes (10 von 10)

 

Süße Grüße,

Sonja

Advertisements

10 responses to “Glühwein-Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: