Mmhhhhh… Marmeladenkekse

Marmeladenkekse-4

 

Love, love love,..KEKSE!!!!

 

Was es in den meisten Familien nur um die Weihnachtszeit gibt, also selbstgebacken Plätzchen wird bei uns das ganze Jahr vernascht. Denn Kekse gehen immer und müssen nur zur Weihnachzszeit in Plätzchen umgetauft werden ;)
Den selbstgebackene Kekse gehen eigentlich immer, ob zwischendurch mal am Nachmittag oder nach dem Abendessen gemütlich auf der Couch,einfach lecker!

Außerdem sind sie „praktisch“, da man immer welche auf Vorrat haben kann (es sei den sie werden zu schnell aufgefuttert, was bei diesen hier durchaus mal der Fall sein kann!).

Zutaten

für den Teig:Marmeladenkekse-1

  • 250 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g weiche Butter
  •  100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei (M)
  • ein kleines Glas Marmelade eure Wahl (ca. 200g) (ich habe Himbeer-Weißejohannisbeere verwendet, aber es geht auch jede andere. Dabei ist rote Marmelade für Herzkekse natürlich besonders hübsch!)
Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln vermischen. Die Butter mit Zucker, Vanillezucke und dem Salz mit zugeben und dann das Ei unterkneten.
Den Teig  auf einer Folie 3mm-5mm Dick ausrollen. Die Marmelade glatt rühren (ggf. dazu ein bisschen erwärmen) und auf dem Teig verteilen.
Marmeladenkekse-3
Für die Herzkekse, den Teig von beiden Seiten ungefähr gleich weit nicht ganz bis zur Mitte hin aufrollen. Beide eingerollten Teile leicht aneinander drücken und den nicht eingerollten Teig zwischen den Rollen zu einer spitze formen.Den Teig in Folie wickeln und nochmal  vorsichtig in Herzform drücken. Dabei eventuell einen Herzausstecher um die Teigrolle schieben. Den Teig für mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach legen.
           Marmeladenkekse-8 Marmeladenkekse-9
Für die Marmeladenschnecken, den Teig von einer Seite aufrollen. Dabei empfiehlt es sich die Marmelade im Innern der Schnecke etwas dicker aufzutragen und an der Endseite der Schnecke dafür dünner, da sich die Marmelade beim Aufrollen gerne etwas nach außen drückt.
Auch diese Rolle in foliegewickelt für mindestens 3 Stunden einfrieren.

Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen, zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Kekse in ca 0,5cm-1cm  dicke scheiben schneiden.

Im Ofen (Mitte) in ca. 12 Min. goldgelb backen.
Marmeladenkekse-7
Das wunderbare an diesen Keksen ist (außer dass sie super schmecken), durch die Marmelade lassen  sie sich wunderbar variieren und sind sie schön fruchtig.
Fazit, diese Kekse sind absolut ganzjahres tauglich!
Marmeladenkekse-6
Den größten Spaß beim Nachbacken und Auffuttern!
Süße Grüße,
Sonja
Advertisements

One response to “Mmhhhhh… Marmeladenkekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: