Kokos-Kekse

Noch ist der Sommerurlaub zwar nicht gebucht, aber seit ein paar Tagen habe ich das Gefühl, dass der Sommer hier angekommen ist. Und womit könnte man sich die Wartezeit bis zum süßen Nichtstun besser verkürzen, als mit etwas Süßem? Na klar, mit leckeren Kokos-Keksen.

Da fängt man direkt an von Palmen und Strand zu träumen…

und der Urlaub bucht sich quasi von alleine.

Kokos-Kekse-3

 

Kokos-Kekse-9

Zutaten

für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 120 g Zucker
  •  150 gweiche Butter
  • 1 Prisen Salz
  • 1 zimmerwarmes Ei (M)
  •  1 EL Rum (ersatzweise Wasser)
  • 60 g Zucker
  • 60 g Kokosflocken

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit dem restlichen Zucker und dem Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts kräftig verrühren. Das Ei und den Rum dazugeben und alles cremig schlagen.

Dann das Mehl auf einmal dazugeben und rasch unter die cremige Masse arbeiten.
Nach und nach mit einem Teelöffel  etwas Teig abnehmen und im Kokoszucker zu Kugeln (ca. 2,5 cm Ø) formen.
(Wenn ihr den Teig aus der Schüssel nehmt, klebt dieser noch sehr stark. Keine Sorge: das muss so. Sobald der Teig vom Kokoszucker ummantelt ist, sollte sich das das Kleben dann auch erübrigen.)
Die Kugeln mit ausreichend Abstand auf die Backbleche setzen, dann auf ca. 1 cm Höhe flach drücken. Mit übrigem Kokoszucker bestreuen.
Kokos-Kekse-7

 

Kokos-Kekse-6

Die Bleche nacheinander in den Ofen (Mitte) schieben und die Plätzchen in ca. 13 Min. goldbraun backen.

  Kokos-Kekse-5

 

Den größten Spaß beim Nachbacken!

Ich geh dann mal den passenden Cocktail mit Schirmchen mixen und die Sonne genießen.

Übrigens schmecken die Kese auch bei Gewitter mit einer Tasse Ingwertee hervorragend (falls es sich unser Sommer noch mal überlegt).

 

Süße Grüße,

Sonja

Advertisements

One response to “Kokos-Kekse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: